Die Wollkommode

spinnen-in-quarantaene-oder-so - Die Wollkommode - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Spinnen in Quarantäne, oder so

Die Pause jetzt war unfreiwillig.
Ich hab mir einen ziemlich bösen Virus eingefangen. Durchfall, Übelkeit, Gliederschmerzen, Fieber...
Ganz böse.
Ich darf das Haus nicht verlassen - Ehrlich: Dazu hab ich auch gar keine Lust...
Mittlerweile habe ich das Stadium des *im Bett jammerns und auf der Couch leidend* überwunden. Ich hab zwar immer noch eine latente Übelkeit und Gliederschmerzen, aber der Rest ist (ziemlich) weg.
Seit gestern habe ich Lust zum spinnen und das werte ich mal als gutes Zeichen.
Die Galaxy ist fertig, ebenso die Mohairmerino. Die Stränge sind nur noch nicht ganz trocken.
Bilder kommen noch.
Ich hab schon Strickideen. Aus der Galaxy wird eine St. Bridgid werden und die Mohairmerino wird auch in einen Starmore verstrickt werden. Da spukt mir einer aus dem Aran Knitting oder den Fishermens im Kopf herum. Ich denke mal, die Maschenprobe wird Klarheit bringen.
Bis dahin spinne ich am Louet S90 weiter. Australmerino in Hellgrau.
Das S90 hat bei mir nach der ersten Begeisterung lange Zeit unbenutzt gestanden und ist eingestaubt. Zu Unrecht. Ich mag dieses Rad. Es ist wunderschön und mit dem Wiegetritt herrlich entspannend zu treten.

Was es sonst noch Neues gibt?
Ich warte auf den Winter. Mehr als mal einen halben Tag Schnee gab es hier noch nicht. Selbst Egon brachte nur Regen. Ich träume von einen Spaziergang im Schnee, warm eingepackt mit Mütze, Schal und Handschuhen. Spuren in den Schnee zu laufen, das Knirschen unter den Schuhen. Winterrote Wangen... Schneebälle... Schneeengel... Frische kalte Winterluft...

Beruflich habe ich meinen Platz gefunden. Die Arbeit macht mir wieder Spaß und Freude. Ich fühle mich rundherum wohl.

Privat? Auch da habe ich meinen Platz gefunden, oder erkämpft. Ich freue mich auf morgen, und genieße das heute.

Wollkommode 14.01.2017, 23.22

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Sabine

Gute Besserung,
ich kann es dir nachfühlen, bin auch noch nicht wieder fit.
Liebe Grüße
Sabine
:wink:

vom 16.01.2017, 12.34
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Maulbeermerino gelb (S)
- Lettlopi Mantel
- Socken
- Fjörgyn
- Strandlust & Krabbensalat

 

2018 gefertigt
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.