Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Viel Vergnügen beim Entdecken der Wollkommode!

Wie unschwer an Name und Design zu erkennen, dreht sich hier vieles um meine wolligen Hobbys. Jedoch ist es wie im richtigen Leben. Jeder hat wohl eine Schublade, in der Dinge drin sind, die da zwar nicht unbedingt hingehören, die man aber häufig braucht, nicht wegwerfen möchte, oder einfach nur vergessen hat.
Das ist hier nicht anders.
... Und ich schreibe hier:
Stephanie, mit 50 Jahren, eher eine junge Alte. :-)
Ich bin extrovertiert sagt man mir nach.
Habe Humor, manchmal einen sehr eigenen...
Ich bin hilfsbereit, ungeduldig, lege Wert auf Pünktlichkeit,
kann aber auch unpünktlich sein...
Mag Tiere und Blumen sehr gerne.
Schokolade würde ich mit auf eine einsame Insel nehmen.
Und Gummibärchen...
Manchmal bin ich sehr direkt. Im gewissen Rahmen auch spontan.
Ich lache sehr gerne, auch laut.
Kreativ bin ich, neugierig.

Was ich nicht mag ist Stillstand.
Und Unehrlichkeit.
Ich habe gelernt, daß ich der wichtigste Mensch in meinem Leben bin,
was nicht heißt, daß ich egoistisch bin.
Weitere Facetten von mir lassen sich im Blog finden,
hinter den Bildern und zwischen den Zeilen.
Ich wünsche Euch nun eine angenehme Zeit hier.
Und ich freue mich über Rückmeldung von euch.
Einen großen Teil meiner Freizeit verbringe ich mit Stricken.
Ganz klassisch, Pullover, Jacken, Socken, Mützen.
Häkelnadel ist nur in Gebrauch wenn die Topflappen knapp werden, es liegt mir einfach nicht.
Spinnen finde ich sehr entspannend. Gelegentlich färbe ich auch meine Wolle mit Pflanzenfarben. Das ist in der letzten Zeit eher etwas in den Hintergrund gerückt.
Wenn die Tage kürzer werden kommt der Webrahmen zum Einsatz, oder die Brettchen fürs Brettchenweben.
Und dann gibt es hier noch Knüpfhaken, Nadelbindenadeln, Strick- und Nähmaschine
Eins gibt es hier ganz selten: Langeweile

Und dann sind da noch die tierischen Mitbewohner:
Maya und Frodo, Maine Coon Katzen. Geboren am 26.08.2015. Und wie es sich für so junge Katzen gehört noch voller Flausen.


Ein weiteres Hobby ist das Fotographieren. Zunächst gezwungenermaßen: Zu Blogbeiträgen gehören Bilder.
Also kam mit dem Blog die erste Digitalkamera. Nichts besonderes, halt zu Festhalten vom Strickkram.
Inzwischen bin ich mit einer EOS 750D und einer Nikon unterwegs.
Und weitere Motive sind hinzu gekommen.
Oft lässt sich meine Stimmung in meinen Bildern wieder finden.






Letzte Beiträge

Sammelbericht...

Hier ist mittlerweile wieder sowas wie Alltag eingekehrt.Ich bin zwar immer noch krank ges
weiterlesen

Ein neues Knie und eine tolle Reha

Turbulente aufregende Zeiten liegen hinter mir.Seit einem Monat habe ich eine Schlittenprothese im l
weiterlesen

Ausflug zur Wollkämmerei

Mein aktuelles Gestrick hat Zwangspause: Die in der Anleitung angegebene Wollmenge reicht nicht aus für den Mantel!Jetzt hab
weiterlesen

Stricken und Häkeln und ein bißchen mehr

Mein Retrotuch ist fertig. Und ich bin total begeistert von den Farben. Als Abschluß wollte ich keine Fransen und so hab ich
weiterlesen

Letzte Kommentare