Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Der Fragebogen

Ich habe mal ein bißchen geforscht und bin fündig geworden.
Hier habt ihr nun mal alle Fragen auf einen Blick:

1. Wie viele Einwohner hat Deutschland?

2. Nennen Sie drei Flüsse, die durch Deutschland fließen!

3. Nennen Sie drei deutsche Mittelgebirge!

4. Wie heißt die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland?

5. Wie viele Bundesländer hat die Bundesrepublik Deutschland? Nennen Sie
sieben Bundesländer und ihre Hauptstädte!

6. Nennen Sie drei Staaten, die an die Bundesrepublik Deutschland grenzen!

7. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um deutscher Staatsbürger zu
werden?

8. Nennen Sie drei Gründe, warum Sie deutscher Staatsbürger werden wollen!

9. Was verstehen Sie unter dem Begriff „Reformation“ und wer hat sie
eingeleitet?

10. Welche Versammlung tagte im Jahr 1848 in der Frankfurter Paulskirche?

11. Die erste Republik mit demokratischer Verfassung in Deutschland wurde
1918 ausgerufen. Wie wird diese erste deutsche Republik genannt?

12. Wann ging diese erste deutsche Republik zu Ende?
Beispiel: Was bedeutet „DDR“?

13. In welchen Jahren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Deutschland
eine Diktatur?

14. Wie hieß die damals herrschende Partei?

15. Erläutern Sie den Begriff „Holocaust“!

16. Wenn jemand den Holocaust als Mythos oder Märchen bezeichnet: Was sagen
Sie dazu?

17. Erläutern Sie den Begriff „Existenzrecht“ Israels!

18. Welches Ereignis fand am 20. Juli 1944 statt?

19. Was geschah am 8. Mai 1945?

20. Nach dem Zusammenbruch des „Dritten Reiches" war Deutschland in vier
Besatzungszonen aufgeteilt. Wer waren die vier Besatzungsmächte?

21. In welchem Jahr wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet?

22. Wie hieß der erste Bundeskanzler?

23. Was bedeutet „DDR“?

24. Welches Ereignis fand am 17. Juni 1953 in der DDR statt?

25. Was verstehen Sie unter dem deutschen „Wirtschaftswunder“?
26. Erläutern Sie den Begriff „Mauerbau“ (1961 in Berlin)!

27. Welcher deutsche Bundeskanzler bekam den Friedensnobelpreis?

28. In welchem Jahr kam es zur deutschen Wiedervereinigung?

29. Nennen Sie die Bundesländer, die heute auf dem Gebiet der ehemaligen DDR
existieren!

30. Der 9. November hat in der deutschen Geschichte eine besondere
Bedeutung. Welche Ereignisse fanden statt

a.) am 9.11.1938 und
b.) am 9.11.1989?

31. Wo sind die Grundrechte der deutschen Staatsbürger festgelegt?

32. Wie heißt die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland?

33. In welchem Jahr ist sie in Kraft getreten?

34. Von wem geht in der Bundesrepublik Deutschland alle Staatsgewalt aus?

35. Welches Recht schützt Artikel 1 der bundesdeutschen Verfassung?

36. Wie heißt das höchste gesetzgebende Organ der Bundesrepublik Deutschland
und wer bestimmt seine Mitglieder?

37. Unsere Verfassung garantiert Grundrechte. Nennen Sie vier!

38. In der Verfassung ist verankert, dass alle Menschen vor dem Gesetz
gleich sind. Erläutern Sie diesen Grundsatz!

39. Einer Frau soll es nicht erlaubt sein, sich ohne Begleitung eines nahen
männlichen Verwandten allein in der Öffentlichkeit aufzuhalten oder auf
Reisen gehen zu dürfen: Wie ist Ihre Meinung dazu?

40. Wer kann in der Bundesrepublik Deutschland einen Antrag auf Ehescheidung
stellen?

41. Beschreiben Sie den Grundgedanken der Gewaltenteilung!

42. Erläutern Sie den Begriff „Religionsfreiheit“!

43. In Filmen, Theaterstücken und Büchern werden manchmal die religiösen
Gefühle von Menschen der unterschiedlichen Glaubensrichtungen verletzt.
Welche Mittel darf der Einzelne Ihrer Meinung nach anwenden, um sich gegen
so etwas zu wehren, und welche nicht?

44. In Deutschland gibt es eine gesetzliche Schulpflicht für alle Kinder und
Jugendlichen. In welchem Alter beginnt die Schulpflicht, wann endet sie?

45. Was ist der Grund für die gesetzliche Schulpflicht?

46. Nicht immer sind Eltern mit dem Verhalten ihrer Kinder einverstanden.
Welche Erziehungsmaßnahmen sind erlaubt, welche verboten?

47. Welche Möglichkeiten haben Eltern, die Partnerwahl ihres Sohnes oder
ihrer Tochter zu beeinflussen? Welche Handlungen sind verboten?

48. Die Wahlen zu den deutschen Parlamenten müssen nach Artikel 38 der
Verfassung
- allgemein/- unmittelbar/- frei/- gleich und geheim sein. Erklären Sie
diese Wahlgrundsätze!

49. Erläutern Sie den Begriff „Mehrparteienprinzip“!

50. Begründen Sie, warum die Wahlen in der ehemaligen DDR nicht unseren
demokratischen Wahlgrundsätzen entsprachen!
51. Welche Parteien sind derzeit im Deutschen Bundestag vertreten? Nennen
Sie mindestens drei!

52. Unter welchen Umständen können in der Bundesrepublik Deutschland
politische Parteien und Vereine verboten werden? Würden Sie trotz eines
solchen Verbots die Partei oder den Verein doch unterstützen? Unter welchen
Umständen?

53. Was sind Bürgerinitiativen?

54. Nennen Sie zwei Interessenverbände aus dem Wirtschafts- und
Arbeitsleben!

55. Wo finden die Parlamentssitzungen des Deutschen Bundestages statt?

56. Wie oft findet die Wahl zum Deutschen Bundestag in der Regel statt?

57. Wie heißt die Vereinigung von Abgeordneten einer Partei im Parlament?

58. Für die Abgeordneten in den Parlamenten gilt der „Grundsatz des freien
Mandats“. Was heißt das?

59. Was bedeutet die „Fünf-Prozent-Klausel" bei der Wahl zum Deutschen
Bundestag?

60. Alle Bürgerinnen und Bürger können sich mit Beschwerden und Vorschlägen
auch an besondere Ausschüsse der Parlamente wenden. Wie heißen diese
Ausschüsse der Volksvertretungen in Bund und Ländern?

61. Wie ist die Amtsbezeichnung des Staatsoberhauptes der Bundesrepublik
Deutschland?

62. Was ist das Bundeskabinett?

63. Welche Amtsbezeichnung hat der deutsche Regierungschef?

64. Wie heißen die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland?

65. Wann und zu welchem Zweck wurden sie gegründet?

66. Deutschland ist ein Bundesstaat. Was bedeutet das?

67. Wie heißt die Vertretung der deutschen Länder auf Bundesebene?

68. Die Bundesrepublik Deutschland hat einen dreistufigen Verwaltungsaufbau.
Wie heißt das unterste politische Gemeinwesen?

69. Wie lautet die Amtsbezeichnung der Regierungschefs der meisten
Bundesländer?

70. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Rechtsstaat. Was bedeutet
Rechtsstaat?

71. Die Rechtsordnung verbietet, privat Vergeltung zu üben oder das Recht
auf eigene Faust durchzusetzen. Das Opfer einer Straftat darf an dem Täter
keine Rache nehmen. Wem steht alleine die Strafgewalt zu?

72. Wie heißt das höchste deutsche Gericht?

73. Was ist unter der Unabhängigkeit der Gerichte zu verstehen?

74. Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Sozialstaat. Nennen Sie drei
Elemente der sozialen Sicherung in der Bundesrepublik Deutschland!

75. Wie heißt die politische Vereinigung der europäischen Staaten? Nennen
Sie mindestens fünf Mitgliedsstaaten!
76. In welcher Stadt hat das Europäische Parlament seinen Sitz?

77. Bei welchen Wahlen können in der Bundesrepublik Deutschland EU-Bürger /
-Bürgerinnen mitwählen?

78. Wie heißt das Organ der EU, das die Gemeinschaftspolitik plant und die
Entscheidungen ausführt?

79. Welchem internationalen Verteidigungsbündnis gehört die Bundesrepublik
Deutschland an?

80. Nennen Sie drei deutsche Philosophen!

81. Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller gelten als
Deutschlands berühmteste Dichter. Nennen Sie jeweils ein Werk der beiden
Dichter!

82. Nennen Sie einen deutschen Literatur-Nobelpreisträger!

83. Welcher Deutsche komponierte in seiner 9. Sinfonie am Schluss die
berühmte „Ode an die Freude“? Nennen Sie zwei weitere deutsche Musiker bzw.
Komponisten!

84. Der deutsche Maler Caspar David Friedrich malte auf einem seiner
bekanntesten Bilder eine Landschaft auf der Ostseeinsel Rügen. Welches Motiv
zeigt dieses Bild?

85. In Kassel findet alle fünf Jahre eine der bedeutendsten Ausstellungen
moderner und zeitgenössischer Kunst statt. Welchen Namen trägt diese
Ausstellung?

86. Die Bundesrepublik Deutschland hat bedeutende Universitäten. Nennen Sie
drei Universitätsorte!

87. Nennen Sie drei überregionale deutsche Tageszeitungen und zwei
öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten!

88. Erläutern Sie den Begriff „Meinungs- und Pressefreiheit“!

89. Wenn jemand sagt: „Freie Medien sind ein unverzichtbarer Teil einer
demokratischen Gesellschaft“. Stimmen Sie dem zu oder nicht?

90. In den deutschen Kinos startete 2004 der Film „Das Wunder von Bern“. Auf
welches sportliche Ereignis nimmt der Film Bezug?

91. In welcher deutschen Stadt fanden letztmals die „Olympischen
Sommerspiele“ statt und von welchem Ereignis wurden sie überschattet?

92. Zum gesellschaftlich-kulturellen Bild der Bundesrepublik Deutschland
gehören Sportarten und Sportler. Nennen Sie drei bekannte deutsche Sportler!

93. Was hat Johannes Gutenberg erfunden?

94. Welche Personen gelten in Deutschland als Pioniere des Automobilbaus? -
Nennen Sie zwei Namen!

95. Welcher deutsche Physiker hat mit seiner Entdeckung im Jahre 1895 die
medizinische Diagnose bis zum heutigen Tag revolutioniert?

96. Was gelang dem deutschen Wissenschaftler Otto Hahn erstmals 1938?

97. Welcher deutsche Arzt entdeckte die Erreger von Cholera und Tuberkulose?

99. Wie heißt der Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland und wann
wird er begangen?

100. Wie heißt die deutsche Nationalhymne und mit welchen Worten beginnt
sie?

Wollkommode 17.03.2006, 11.33| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedankliches

2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.