Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: weben

Der erste Kopfkissenbezug...

ist leer. Sprich die Hälfte des bunten Vlieses ist versponnen und verzwirnt.
Ich bin immer wieder erstaunt, welche Wollmenge die Rosespulen aufnehmen.
Irre. Das Rad ist mittlerweile zu meinem Lieblingsrad geworden. Vollkommen unkompliziert. Ich möchte mal wissen, warum das am Anfang so gehakt hat...

Die jetzt fertige Wolle möchte ich gerne verweben. Nur, ich habe noch nie von mir gesponnene Wolle als Kettgarn verwendet. Muß ich da was besonderes beachten oder geht das ganz *normal* wie mit jeder anderen Wolle auch?

Ganz im Hinterkopp habe ich die Idee aus dem Gewebe anschließend eine Tunika zu nähen...

So, euch noch einen schönen Tag und ein paar Minuten nur für euch!

Wollkommode 18.09.2008, 09.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Vogelsbergspinntreffen

Gestern war es wieder soweit. Unweit von uns fand das monatliche Spinntreffen statt.
Ich habe am frühen Nachmittag das Auto mit allerlei Fusselkram, dem Joy und dem Rose und mit Franzi (!!!) beladen und habe mich auf den Weg gemacht.
Dort habe ich nach dem Aufwärmen an der Spindolyn geprobt. Ich glaube, aus mir wird auch noch eine Handspindelspinnerin. Jedenfalls fiel dieses *Plopp* Geräusch weg und Fadenriss blieb auch ein Fremdwort. :-)
Nach einigen Stunden des Spinnens, Klönens und des *sich einfach wohlfühlen* ging es wieder nach Hause.
Ich freu mich auf den nächsten Termin. Für mich leider erst im Oktober, weil der Septembertermin mein Dienstwochenende trifft... Obwohl, wenn ich Frühdienst habe...
So ein halbes Stündchen Fahrt geht doch noch.

Den Abend verbrachte ich dann am Strickzeug. Mehr schlecht als recht. Irgendwie war die Luft raus und so blieb es bei einigen wenigen Reihen.

Dafür habe ich heute entgegen aller Vorsätze die Harfe *geräumt*. Das Ergebnis wird gerade in der WaMa geschleudert. Jetzt habe ich vier Wochen Zeit eine Kette aufzuziehen: Beim Schäferfest in Hungen sollte die Harfe belebt sein...

Wollkommode 03.08.2008, 18.36 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wolliger Alltag

Die Waschmaschine hat nun Pause. Die Gewandungen sind alle gewaschen und müssen nun trocknen. Schade, daß das Wetter nicht mitspielt... Draußen nehmen die Sachen irgendwie nicht soviel Platz auf der Leine ein.
Fast trocken ist auch Lotte. Auch sie wird wunderbar weich. Mal schauen, wie sie nach dem kardieren ausschaut. Den Termin habe ich ausgemacht und am Donnerstag sehe ich dann wie weit meine Vorstellungen und Wünsche realisierbar sind...
Für heute habe ich mir den Hermod zurecht gelegt; es wird Zeit, daß der aus dem Handarbeitskorb auszieht. Und da liegen ja auch noch ein paar Socken mit offener Spitze und offenem Schaft...
Die Regenbogenwolle ist zur Hälfte fertig. Gewaschen und getrocknet. Daraus wird für Franzi eine Jacke genadelt. Für Tipps und Vorschläge bin ich jederzeit zu haben und dankbar...
Außerdem will ich mich die Tage nochmal mit der Handspindel auseinander setzen. In Himbach war ich vor solchen Viren nicht so sicher, wie ich meinte...

Wollkommode 22.07.2008, 19.24 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Er geht wieder...

Ein paar Tage offline, so kurz vorm nächsten Lager sind nicht wirklich prickelnd...
Jetzt läuft aber wieder alles rund und ich kann berichten was ich die letzten Tage so gemacht habe.

Also: Hermod wartet aufs Ausarbeiten. Die Teile liegen bereit.
Was Neues habe ich noch nicht auf den Nadeln.
Das helle gewaschene Vlies leuchtet nun in mehreren Farben. Ich muß unbedingt einen Termin zum Kardieren ausmachen, notfalls muß ich dann später mit dem letzten Wolle nochmal hin. Aber, ich bin gespannt, ob das Bild, die Idee, die ich im Hirn habe sich so umsetzen lässt...
Das Joy, diesmal das Rad, habe ich mal wieder hervorgeholt: Ich habe mir das Regenbogenvliess nochmal gegriffen und angefangen zu verspinnen. Es stört mich zwar immer noch gewaltig, es dazu total zerfleddern zu müssen, aber das geht nun mal nicht anders.
Und da ist da noch der Webrahmen: Das Ende der Kette ist bereits zu erahnen und ich hoffe es bis zum Lager noch zu schaffen. Danach gibt es zwar ziemlich flott wieder eine neue Kette drauf, aber die darf dann länger bleiben: Auf dem Schäferfest in Hungen werde ich diesmal mit dabeisein, nicht nur mit Spinnrad, sondern auch mit der Harfe.
Und die sollte dann *belebt* sein...
So, jetzt ist hier alles wieder aktuell und ich kann mich weiter dem Leeren meiner mailbox widmen...
Euch einen schönen Abend.
Achso, heute war/ist mein erster Urlaubstag...

Wollkommode 14.07.2008, 18.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sammeleintrag

Heute gibt es einen Sammeleintrag.
Das Wochenende war toll, leider viel zu schnell vorbei.
Los ging es am Samstag nach ein bißchen Gewerkel mit dem Schulfest. Eine tolle entspannende Zeit. Absolut kurzweilig. Tolle Spiele für die Kids und nette zwanglose Gespräche mit den Lehrern. Dazu ein Kuchenbuffet, welches keine Wünsche offenließ. Eine wirklich besondere Schule. Kurzzeitig wurde das Ganze durch ein Gewitter getrübt, das tat aber der guten Stimmung nicht wirklich einen Abbruch.

Sonntag morgen sind wir dann in unsere Gewandung geschlüpft und zur Burg Münzenberg gefahren. Dort fand ein Mittelalterfest statt. Gut gelaunt kamen wir an, uns schon wundernd, weil so wenig zu sehen war...
Das was da geboten wurde, verdient weder die Bezeichnung Mittelalter noch Markt: Es gab mehrere Stände für *Gewandung* - Elbenkleider, neues aus dem Bruchtal... wäre passender. Dann konnte man getöpferte Trolle erwerben... (sehr mittelalterlich), nicht zu vergessen die Pannesamt und Polyesterklamotten. Das Lager war mehr als dürftig. Traurig trifft es eher. Überall *Neuzeitkram* sichtbar, sei es in Form von Tabakdosen, Plastikflaschen oder Tupper. Alles absolut lieblos. Nach einer Stunde sind wir wieder aufgebrochen, uns ärgernd dafür Benzin verfahren zu und Zeit verplempert zu haben...
Der Rest des Sonntags war dann Sport angesagt: Zuerst Formel 1 und anschließend Fußball.
Nebenbei habe ich für Junior eine Tunika zugeschnitten. So eine sommerlich-dünne fehlte dem *kleinen* Wiki noch in seiner Kiste... Er hat einen *Schuß* gemacht und so hat die bisherige Sommertunika zu kurze Ärmel und die Gesamtlänge reicht auch nicht mehr aus...

So, nun geht es noch ein wenig an die Harfe. Das Tuch neigt sich so langsam dem Ende zu. Anschließend geht es zum Dienst. Nach vier Tagen frei freue ich mich richtig auf die Arbeit!

Euch allen noch einen schönen Tag und eine gute neue Woche.

Wollkommode 09.06.2008, 09.31 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Zugeschnitten

Trotz Frühdienst bis halb vier war ich gestern noch voller Energie...
Ich habe ein weiteres Überkleid zugeschnitten und eine weitere Schürze.
Letztere ist für mich.
Das Kleid ist für Kathie. Damit wäre die Gewandung für das Kind erstmal abgehakt. Noch ein Wollkleid fehlt ihr. Dafür gibt die Stoffkiste aber nicht mehr genügend Material her...
Das Kleid *von letzter Woche* ist mittlerweile vollends fertig. Es ist eingefärbt und mit Brettchenborte an den Ärmelkanten versehen. Walnußbraun ist es geworden. Allerdings ohne Walnüße. Ich wollte mir *verwaschene* Borten ersparen und habe mit simplicol experimentiert und gemischt. Schock.gif
Das *neue* Kleid wandert in Kathies Kiste. Sie sollte eigentlich das letzte bekommen, aber das sollte - laut Kathie - 2 cm länger sein...
Macht nichts, so habe ich noch was für sommerlich heiße Lager...

An der Harfe geht es ebenfalls munter weiter. So als Tagesabschluß ein bißchen weben. Herrlich. Nicht mehr lange und ich darf mir Gedanken um die nächste Kette machen.

Nur, was das Stricken betrifft: Da überwiegt weiterhin die Unlust...

Wollkommode 02.06.2008, 09.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schon ganz auf Frühling eingestellt...

... war ich hier. Und dann erzählt die Stimme aus dem Radio was von Wintereinbruch und viel Schnee... *Szeufz*
Dabei hatte ich doch geplant den Färbepott vom Winterstaub zu befreien und ein wenig Farbe auf die Wolle zu bringen. Ich muß wohl umplanen. Mit Handschuhen und Winterjacke in einen Schal gemümmelt... in einem Pott rührend, von dem auch noch ein Stallgeruch ausgeht... Ich glaube, dann werde ich zumindest mal zum Gesprächsthema.
So werde ich wohl doch eher zum Regenbogen greifen...
(Konrads Decke neigt sich dem Ende zu - daher die neuen Planungen)
Oder den Schal weiternadeln. Mit Glück, könnte der dann gleich noch gute Dienste leisten.
Hach, ich werde schon was finden und mich keinesfalls langweilen.

Wollkommode 18.03.2008, 08.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

In Kurzform

Heute nur in Kurzform:
Der Setesdal ist komplett fertig, sprich die Fäden sind verwahrt. Das Teil ist gewaschen und Uwe ist gerade damit/dadrinnen unterwegs.
Der Rós ist ebenfalls fertig, wird auch schon fleissig getragen...
Das Rose kommt im Moment etwas zu kurz. Keine Zeit...
Und Konrads Decke... Eigentlich sollte der zweite Teil schon längst am Wachsen sein: Uneigentlich wurde mein freies Wochenende von zwei Frühdiensten gefressen...
Bringt zwar massig Überstunden, aber wenig freie Zeit. So bleiben im Februar gerade mal zwei freie Tage im Dienstplan...
Ich wünsche euch eine tolle närrische Woche.
Ich muß mal wieder zum Dienst.

Wollkommode 04.02.2008, 10.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der Triefnase zum Trotz

Der Setesdal ist wieder am Wachsen.
Am Rückenteil läßt sich das Ende schon erahnen!
Hoffentlich klappt es *vorne hoch* auch so gut.
Eigentlich wollte ich ja an Konrads Decke weiter weben, aber außer der Triefnase plagen mich noch Gliederschmerzen - Und damit klingt die Harfe gar nicht mehr gut...
Ist aber nicht soooo wild. Erfahrungsgemäß ist - wenn ich mal dran bleiben kann - so eine gewebte Decke keine unendliche Geschichte.
Und wer weiß, vielleicht krieg ich ja auch mal mehrere Sachen gleichzeitig fertig. ;-)))
Euch allen morgen einen schönen Sonntag und mir einen angenehmen Dienst. *grins*

Wollkommode 12.01.2008, 19.41 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Angekommen

...sind hier ein paar Kilo Wolle.
Alles zum Färben. Ein paar Pflanzenfarbstoffe lagen obenauf.
Lagen, weil die grünen Walnußschalen und Saflor sind bereits am Weichen, während nebendran das erste Kilo Wolle ein Beizbad nimmt.
Nebenbei habe ich mir dann doch mal wieder SoC gegriffen und wenigstens ein paar Reihen von Clue 5 genadelt.
Dafür durfte die Harfe heute pausieren. Meine Schulter hat es mit Freuden zur Kenntnis genommen. Ich mußte ja gestern Abend unbedingt noch Gucken wie die Wolle zusammen harmoniert...
Jetzt geht es erstmal am SoC weiter und nachher gibt es noch ein wenig Entspannung am Rose. Da hat die Ombria inzwischen auch *Bergfest*.
Ach ja, das *Grau* aus meinen Haaren ist auch wieder verschwunden. Ich habe mich heute morgen mal so richtig beim Friseur verwöhnen lassen.
Euch allen noch einen wunderschönen Abend. Ich lege jetzt ein Scheit Holz auf den Kamin, schmeiß die Senseo an und lasse die Nadeln klappern.

Wollkommode 01.11.2007, 20.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.