Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Tiere

Nicht eine Masche...

habe ich gestern Abend gestrickt. Ich war den ganzen Abend über am Telefon. Ich glaube mein rechtes Ohr ist jetzt noch etwas wärmer als das Linke.phone.gif
Aber manchmal hat man sich auch viel zu sagen. Und wenn es dann auch noch eine so liebe Bekannte ist, da ist die Zeit auch sinnvoll angelegt.
Ein bißchen was gesponnen habe ich zwischendurch immer mal wieder, so viertelstundenweise. Aber auch das füllt eine Spule...
Von Fraena gibt es nicht viel zu berichten. Die Süße kommt immer öfter, immer länger und verliert langsam ihre Scheu. Nur die Digicam... Wenn sie die erblickt, startet sie durch. Von daher gibt es heute auch keine Fraena-Bilder...
Es sei denn, ich bin mal schneller...
So, nun wird die Kiste hier heruntergefahren: Meine Jacke soll noch ein wenig wachsen und: vielleicht nähe ich noch ein paar Socken zusammen... In dem unfertigen Stapel liegen doch tatsächlich zwei Paar Lornas Laces Socken... Und die locken mich dann doch...

Wollkommode 23.08.2008, 17.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Am Halsausschnitt...

... bin ich noch nicht angekommen. Er läßt sich aber erahnen.
Ich bin noch ein bißchen am rätseln, wie genau der Ausschnitt werden soll. Wahrscheinlich doch eher rund, obwohl ich für einen V-Ausschnitt eine ganz klare Idee habe...
Von der Katzenminze habe ich noch nichts weiter gehört.
Es gab aber per Kontaktformular ein liebes Angebot, welches ich sobald ich die mail wieder finde Angst.gif gerne annehme.
Es wird doch langsam Zeit, daß die Mäuse befüllt werden...
Komisch, diese unfertigen Mäuse stören mich gewaltig, während die Sockenpaare die genau daneben auf eine Naht warten mir nur ein Schulterzucken entlocken...Schock.gif
Liegt wohl daran, daß es hier für jeden mehr als ausreichend Socken gibt und die Katzen hier im Haus vergeblich nach Mäusen suchen. grinsen.gif

Fraena hat mich übrigens heute morgen ganz früh geweckt: Sie saß unter/vor meinem Bett und maute ganz leise. Als sie mich dann endlich wach hatte, startete sie durch. Mit irgendwas werde ich den kleinen Stubentiger wohl gewaltig erschreckt haben...
Die Annäherung an den Kater ist in eine neue Phase getreten: Man ignoriert sich. Aber das so offensichtlich - herrlich den Beiden zu zusehen.

Wollkommode 21.08.2008, 09.55 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weiter warten

Ich bin mal wieder am Warten: Ein Strang Frenya-Wolle tröpfelt vor sich hin.
Und in der Apotheke haben sie krause Minze anstelle Katzenminze bestellt und geliefert...
Jetzt versuchen sie Katzenminze zu besorgen...
Derweil darf ich weiter warten und kann Tee trinken. *grins*
Sonst gibt es hier nix Neues. Stricken fiel gestern Abend aus. Ich war anderweitig unterwegs.
Euch noch einen schönen Tag. Ich muß mal gucken wo Fraena ist. Lustig, was die Samtpfote an Ruheplätzchen für sich entdeckt...

Wollkommode 20.08.2008, 09.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fast Halbzeit

... am Jackenvorderteil. Und diesmal ohne *Rückwärtsgenadel*.
Jetzt geht es gleich noch zur Entspannung ans Spinnrad. Da warten zwei Spulen *Frenya-Wolle* aufs Verzwirnen.
Warten tue ich auch: Auf die Lieferung der echten Katzenminze aus meiner Lieblingsapotheke. Ich will doch sehen wie die beiden Stubentiger auf Mäusejagd gehen.
Euch allen einen tollen Tag!

P.S.: Fraena ist nicht mehr ganz so schreckhaft. Sie rennt nicht mehr bis ganz nach oben, sondern bleibt auf der Treppe stehen, guckt kurz und kommt wieder zurück.

Wollkommode 19.08.2008, 09.55 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weitergestrickt

Gestern Abend ging es mal wieder an *Frenya* weiter. Das linke VT ist auf den Nadeln und wächst so langsam vor sich hin.
Gebremst wurde das Ganze durch ein paar Reihen, die zweimal gestrickt werden wollten: Ein derber Fehler hatte sich eingeschlichen... Kaum zu sehen, aber wenn man es weiß...Motz.gif
Ich freu mich schon auf diese Jacke. Sie scheint mir ideal für herbstliche Tage.
Und wenn man hier so raus schaut, kommen die ziemlich bald.

Neues von den Stubentigern gibt es auch:
Am ehesten zu überschreiben mit *Nachts, wenn alles schläft*.zwinkern.gif
Dann gehen beide auf Entdeckungstour. Die Eine um ihr neues Zuhause kennen zu lernen und der Andere um davon ja nix zu verpassen. Ab und an hört man die Beiden: Knurrend und Fauchend. Irgendwo scheppert dann mal was.
Fraena traut sich immer mehr, nur sobald ein neues unbekanntes Gerausch ertönt, startet sie durch und rennt nach oben in unser Schlafzimmer.Schock.gif Mein Kleiderschrank scheint ihr ein sicheres Versteck. *Wenn du Luft wieder rein ist* tapst sie wieder nach unten. Immer aufmerksam und zum Rückzug bereit und trotzdem neugierig.
Nur fotographiert werden, das ist nix. Sie dreht sich weg. So gibt es hier einige Rückenansichten und seitliche Aufnahmen. Dank Franzi aber auch folgendes Bild:

fraena_17.8.JPG

Wollkommode 18.08.2008, 10.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alles für die Katz?

Nee, nicht alles für die Katz. Der Kater bekommt freilich auch eine!
Ich habe mich an diese Katzenminzmaus erinnert, die Wendy vor ewigen Zeiten mal entworfen hat. Die Anleitung gab es hier: Klick

Nach einem kurzen Schlaf am Vormittag und einem Nickerchen am Nachmittag habe ich meine Wollreste durchwühlt und anschließend ein paar Gramm verstrickt.
Herausgekommen sind drei Mäuse, die noch ohne Füllung und Schwanz ihr Dasein fristen. Jedoch keinesfalls uninteressant sind...

fraena_maus.JPG

Wollkommode 17.08.2008, 19.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

So was wie Frau Google...

...müßte es hier geben. Eine Suchfunktion eben. Fraena wurde *vermißt*. Ihre erste Nacht hat sie in so ziemlich jedem KinderJugendzimmer verbracht. Sich alles genau anguckend und zwischendurch mal den Kater verprügelnd oder Prügel vom Kater einsteckend. Am Morgen dann war die Kleine spurlos verschwunden, wie in Luft aufgelöst...
Nach langer Suche, bei der so manches *Vermißte* wieder auftauchteSchock.gif, wurde sie dann doch entdeckt. Zusammengerollt und tiefschlafend - in meinem Kleiderschrank.Schlaf.gif
Und ich habe das alles verpasst: Ich hatte Nachtdienst.
Jetzt sitzt Fraena oben vorm Futternapf, während nebendran ein Kater sitzt und frisst...
Auch Leonie hat sich wieder beruhigt. Sie begrüßte mich schwanzwedelnd und forderte gleich mal ein Leckerli.
Es wird hier sicher noch die ein oder andere Balgerei geben und auch Leonie wird öfters mal den Rückzug antreten, aber so läßt sich eine positive Entwicklung schon voraussehen.
Wenn ich da dran denke, wie es war als Krümelchen hier einzog: Drei Tage und Nächte saß die unter der Couch und fauchte alles an, was sich in ihrer Nähe auch nur bewegte. Die ließ sich erst mittels Tatar und Hühnchenbrust aus ihrem Versteck locken... 

Wollkommode 17.08.2008, 12.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Neuer Mitbewohner

Noch keine zwei Stunden hier
und schon alles durcheinander gebracht. :-))
Fraena ist gleich auf Entdeckungstour durchs Haus gewandert.
Unterwegs begegnete ihr Philipp, welcher ziemlich irritiert guckte und sich seither von Kathie Anna trösten lässt. Zutiefst beleidigt ist der Kater...

philipp_16.08.2008.JPG

Fraena stiefelte weiter und entdeckte unsere Leonie.
Diese wurde erst angeknurrt und angefaucht und dann bekam sie eine Backpfeife vom Feinsten.
Leo ist jetzt auch beleidigt, sitzt im hintersten Eck im Keller und schaut mich vorwurfsvoll an...
Fraena hielt auf die Kaninchen zu, schnupperte kurz am Käfig und legte sich dann der Länge nach dahinter.
Hermann und Hermine war das Fellknäuel schlicht egal und die Beiden dem Stubentiger wohl auch...
Vielleicht möchte es sich Fraena aber auch nicht schon am ersten Tag mit allen Tieren hier verderben.

Genug geschrieben. Jetzt gibt es ein paar Bilder von unserer neuen Samtpfote. Für die war heute sicher auch ein aufregender Tag. Wenn man überlegt: Am 23.5 in der Tierheimschleuse ausgesetzt, sterilisiert, Quarantäne und ganz viele Katzen um sich rum... und heute Auto fahren, wieder Katze und dazu noch ein Hund. Ich glaub, ich würde auch erst mal austeilen...

fraena_3.JPG


fraena_2.JPG


fraena_16.08.2008.jpg

Wollkommode 16.08.2008, 18.04 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

So was wie Alltag...

...gibt es hier noch nicht so richtig.
Wendy fehlt: Ihr *Gemecker* am Morgen bis die Futterdose endlich geöffnet wurde; ihr Schmusen mit dem Sabbern dabei, die zarte Stimme...
Philipp hat seit Tagen nix mehr gefressen außer ein paar Krümeln Trockenfutter aus der Hand. Er geht nur noch selten raus und wenn dann findet man ihn an einer bestimmten Stelle im Garten liegend... Bislang haben alle unsere Stubentiger um ihren Partner getrauert, aber noch keiner in einer solchen Heftigkeit.
Wir haben uns bereits nach einer anderen Katze umgesehen. Glaubten auch schon fündig geworden zu sein. Ein hübsches Katzenmädchen sitzt nicht weit weg von hier auf einer Pflegestelle. *Samantha* hat einen, leider entscheidenden, Nachteil: Sie ist ein Wildfang und hat sich zu wilden Zeiten u.a. von Kaninchen ernährt...
Unsere Kaninchen dürfen hier frei rumhoppeln, ohne Angst vor Hund oder Kater. Das wäre dann vorbei...
Also sind wir gestern Mittag nach Giessen gefahren. Ins Tierheim. Im Katzenhaus sitzen sehr viele Katzen und warten auf neue Zweibeiner.
Lange sind wir durch die Räume und das Freigehege gelaufen. Immer wieder kamen Katzen und streiften uns um die Beine und wollten eine Streicheleinheit. So richtig ist der Funke aber nicht übergesprungen. Uwe entdeckte dann im Rückzugszimmer eine beige Schönheit und ließ sich von einer Mitarbeiterin in jenen Raum einschleusen. Die Schönheit hatte schon Interessenten, aber auf dem Tisch saß eine Britisch Kurzhaar die ihn fesselte und sanftes Interesse bekundete. Ein stilles zartes Kätzchen. Er rief mich dazu...
Im Rückzugszimmer angekommen fiel mein Blick allerdings auf eine andere Katze: Europäisch Kurzhaar, landläufig *Hauskatze* genannt, mit *Vater unbekannt*...
Dieses kleine Fellbündel - laut Tierheim als * Anfangs sehr scheu gegenüber Fremden, als sehr schmusig - wenn sie Vertrauen gefasst hat; Sie möchte unbedingt Freigang* charakterisiert - schmuste sich in Bruchteilen von Sekunden mitten ins Herz, warf sich auf den Rücken, in meine Arme, schnurrte, gab Köpfchen...
Die Entscheidung war gefallen. Der Stubentiger hat sich uns ausgesucht. Uwe ging ins Büro und erledigte die Schriftlichkeiten, während ich die Kids dazuholte und ihnen die zierliche Dame vorstellte. Mit ihrem Charme hat sie Katharina und Johannes sofort für sich begeistert.
So wird also heute *Mausi* bei uns einziehen. Wir konnten sie nicht gleich mitnehmen, weil ich meine Scheckkarte in meiner Dusseligkeit - zwar bereitgelegt - aber nicht eingesteckt hatte. Außerdem hatten wir keine Transportmöglichkeit dabei...
Jetzt warten wir hier alle auf 15.00 Uhr, mächtig gespannt was Philipp dazu sagt, wenn heute Nachmittag Mausi hier ankommt.
Vermutlich ist er erst einmal stinksauer und gar kein Gentlemen. Er wird ihr erstmal das Futter wegfressen und uns mit Nichtbeachtung strafen. Lassen wir uns überraschen. Hauptsache der Kater kommt aus seinem Schneckenhaus.

Wollkommode 16.08.2008, 09.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wie man sich bettet...

...so liegt man:

vlies_kater2_blog.jpg

Und ich habe es bislang noch nicht über mich gebracht ihn von da zu vertreiben, zumal er es wirklich gaaanz vorsichtig betreten hat.

Wollkommode 25.07.2008, 17.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.