Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Nicht wie geplant...

ist das Wachstum beim Hervor. Es sind noch 12 Reihen bis zum Halsausschnittbeginn.
Die Lockrufe des S90 waren einfach unwiderstehlich. Eine Spule ist voll geworden.
Jetzt gleich fange ich mit der zweiten an.
Was macht Mutter nicht alles um ihr Söhnchen lächeln zu sehen...
Ich hoffe nächste Woche mal wieder ein Bild zeigen zu können. Es wird ja richtig langweilig hier...
Und nur vom neuen Job schreiben ist auch nicht so prickelnd...
Unser Lazarett besteht übrigens immer noch. Aber wie sagte der Arzt: *NORO* - vierzehn Tage...
Apropos Noro. Bald klappern hier wieder die Nadeln im *Klaralundtakt* *Freu*

Wollkommode 07.02.2007, 15.35| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gesponnenes

Nach einem Frühdienst...

... ist es einfach herrlich nach Hause zu kommen, zu essen und dann am Spinnrad den Dienst nochmal in Gedanken durchzugehen...
(Ich durfte das heute, Tagespensum war schon abgearbeitet...)
Ja, ich bin eine von den Schwestern die nicht alles im Kittel hängenlässt, ich nehme *ein bißchen* was mit nach Hause. Trauriges und Lustiges.

Juniors Wolle tat die Zeit gut. Der Maschenanschlag rückt näher. (Johannes hatte Bedenken, daß wenn mein Hervor fertig ist, seine Wolle erst noch gesponnen werden muß.)
Den Hervor möchte ich heute noch gerne bis zum Halsausschnitt nadeln. Mal sehen wie weit ich komme.


Zum Thema Krankenkasse nochmal: Ich bin auch davon ausgegangen, daß mein Arbeitgeber das alles macht. Kenne ich auch nur so...
Mein Gedanke war halt: Wenn das böse Norovirus hier weiter um sich greift und mich entdecken sollte... Wie sieht das dann mit der Versichertenkarte aus...
Die Lady am Telefon sah das etws anders... Aber mit der Ba*mer bin ich ja Kummer gewöhnt, soweit es mich betrifft.
Was Junior angeht, kann ich die Herrschaften nur loben.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Rest-Dienstag...

Wollkommode 06.02.2007, 17.37| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gesponnenes

Gut Halbzeit

... gab es gestern Abend noch beim Hervor. Geht doch.
Und ich habe einen Antrieb: Ein Paket Norowolle wartet auf Abruf auf mich!
Ich will doch den Klaralund haben...
Und zum neuen Wirkungskreis... dachte ich mir...


Dann hatte ich heute noch eine Idee; nächstens lasse ich den Gedanken einfach außer Acht...
Es geht um die Krankenkasse... B*rmer...
(Ich hör Annie schon lachen)
Ich dachte, nun bin ich sicher nicht mehr familienversichert, habe aber noch keine neue Versichertenkarte. Also kurzerhand bei der B***** angerufen, leichter gesagt als getan, weil die Anrufe von der Geschäftsstelle schon mal an die Hotline weitergeleitet werden... Meinem Gegenüber dann mein Anliegen geschildert. Schweres Unterfangen. Da müsse ich samt Arbeitsvertrag in die zuständige Geschäftstelle, binnen einer Woche???
Arbeitsvertrag? Was geht den die Krankenkasse an? In einer Woche? Okay. Wie sind denn die Geschäftszeiten? Antwort: Eingeschränkt... *gggrrr*
Wie eingeschränkt? Na heute drei Stunden auf, Mittwoch und Freitag jeweils zwei... Aber dermaßen beschränkt, da komme ich mit meinem Schichtdienst nicht hin...
Ich bin dazu aber verpflichtet - so mein Gegenüber.
Jo, beantrage ich Urlaub... Nee, ich könnte ja mal versuchen anzurufen. Sie gibt mir freundlicherweise die Durchwahl. Die kam mir irgendwie bekannt vor. Leuchtete sie mir doch auf dem Display entgegen...
Ich bin dann in meinen kleinen Flitzer und in die Geschäftsstelle gebraust. Erschien mir sinnvoller, als nochmal die gleiche Nummer zu wählen und doch an eine völlig inkompetente Telefonistin zu geraten.
Der freundliche Herr, verstand wenigstens mein Anliegen und bearbeitete das Ganze sofort und zu meiner vollsten Zufriedenheit. Vielleicht war meine Frage, wo hier im Ort denn die D*K ihre Geschäftstelle habe Motivation genug...
Und nun warte ich auf meine neue Karte und... auf diesen komischen jährlich wiederkehrenden Fragebogen (Annie weiß schon welchen...)

Wollkommode 05.02.2007, 20.00| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Merinowolle

Der erste Strang für Juniors Pulli ist fertig.
Ich habe zweifach verzwirnt und es kam ein wunderbar meliertes Garn dabei heraus. Genau so wie vom Sohnemann gewünscht.
Der hängt immer noch ganz schön in den Seilen, aber das Fieber scheinen wir im Griff zu haben. Dafür hat Franzi sich nun den anderen Schenkel der Couch reserviert. Sie fiebert ordentlich und muß auch öfters *müssen*... Und das mit Vakuumschiene...
Kathie befindet sich auf dem Wege der Besserung. Vielleicht haben wir ja Glück und der böse Virus verschont sie...
Mein Hervor wächst inzwischen stetig. Ich bin fast beim Beginn des Mittelmusters angekommen.
Das nächste freie Wochenende habe ich mal zur Fertigstellung angepeilt...
Ob`s hinkommt??? Wir werden sehen...

Wollkommode 04.02.2007, 11.48| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gesponnenes

Erster freier Tag...

Heute frei, morgen frei. Dann drei Tage Frühdienst und vier Spätdienste, dann wieder *früh* bis zum freien Wochenende.
Ich bin im *richtigen* Wochenende gelandet. Richtig im Sinne von den meisten gebuchten Mittelaltermärkten. Die habe ich frei. *Jauchz, Juchu*
Das wäre schon blöd gewesen.
Einarbeitung ist prima. Ende nächster Woche darf ich ins kalte Wasser springen und alleine Spätdienst machen.

Fusseliges gibt es nicht viel. Ein paar wenige Reihen am Hervor, bis zum nächsten Termin beim Notarzt...
Junior hatte nachmittags fürchterliche Bauschmerzen in der Blinddarmgegend. Beim ersten Besuch konnte der Arzt einen solchen nicht ausschließen... Dazu das hohe Fieber...
Um 22 Uhr sah das anders aus. Junior zwar immer noch mit Bauchschmerzen und hohem Fieber, aber auch mit Hunger - durfte mit *nur heftiger Virus* wieder mit heim.
Die Nacht verbrachte er dann überwiegend im Sitzen...
Jetzt schläft er, immer noch hochfiebrig.
Das erste freie Wochenende wird also ein sehr ruhiges werden, zu Hause.
Ein bißchen am Spinnrad und ein wenig Nadelgeklapper.
Haushalt Fehlanzeige. Den Freitagstanz inklusive Einkauf hat mein Liebster gestern für mich übernommen... Ich habe also wirklich frei!

Wollkommode 03.02.2007, 08.47| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Küchengeschwätz

Erster Arbeitstag

Bevor ich ein bißchen was über meinen ersten Arbeitstag schreibe erst mal vielen Dank für eure Glückwünsche, guten Wünsche und Gedanken zum Arbeitsanfang. Ich habe mich über jede einzelne mail sehr gefreut.
Der Tag selbst war gefüllt mit Eindrücken, die noch sortiert werden wollen. Es ist viel zu tun, wobei vieles Routine ist, an die ich aber noch denken muß...
Es ist ein junges Haus und es ist sehr lebendig, fast mehr ein *betreutes Wohnen*. Die Wohneinheit hat 16 Bewohner, teilweise in meinem Alter, teilweise sehr weit darüber. Kaum einer mit den *alterstypischen* Erkrankungen, dafür alle Arten von Psychosen und Schizophrenien.
Eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht. Dafür auch nicht so ein *Sauber_Trocken_Satt* Heim.
Ich denke mal, da kann ich noch einiges lernen...
Mir gefällts jedenfalls sehr.
Die Nachbarwohneinheit hat 10 Bewohner und teilweise bin ich als Vollpflegekraft da mitverantwortlich, was z.B Injektionen und Medikamentengabe betrifft.
Ganz wichtig ist für mich jetzt erst mal alle Namen zu kennen und dem richtigen Gesicht zuzuordnen. *ggg*
Da helfen die Bewohner aber gut mit.
So, fürs erste war das erst mal alles aus meinem neuen Alltag.

Fusseltechnich gesehen, gab es gestern den Anfang vom Hervor-VT - nach Feierabend. Zur Entspannung sozusagen.
Die Familie hilft prima mit und in den nächsten Tagen kann ich gleich austesten wie *Arbeiten mit Lazarett zu Hause* funktioniert:
Das Virus, das im Moment einiges hier im Umkreis lahmlegt hat sich bei uns eingenistet: Johannes hat es am derbsten erwischt. Der hat heute morgen schon weit über 39°C Fieber und Durchfall vom Feinsten... Kathie hat *nur* eine dicke fiebrige Erkältung. Dagegen ist Franzi mit ihrem gebrochenen Huf geradezu fit wie ein Turnschuh.
Euch allen einen tollen Tag.

Wollkommode 02.02.2007, 08.59| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Küchengeschwätz

Zu guter Letzt...

...noch die gewebte Decke. Noch nicht ganz trocken, aber da ich die Kamera schon mal in den Fingern hatte...

decke_bh.JPG

Wunderbar weich ist sie durchs Waschen geworden und mit der Größe gibt es sicher keine Frostbeulen in kalten Lagernächten. *grins*

Wollkommode 01.02.2007, 10.27| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gewebtes/Brettchenweben

Johannes Merino

...wird doch auf dem S90 gesponnen. Ein Anfang ist gemacht:

merino_johannes.JPG

Wollkommode 01.02.2007, 10.24| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gesponnenes

Kurz vor Abfahrt...

gibt es hier noch ein paar Bilder.
Damit sieht die Januarstatistik gleich viel besser aus:
Als erstes mal die Socken. Die ersten beiden Paare sind für mich, das andere Pärchen für Franzi

socken_a.JPG

socken_b.JPG

socken_c.JPG

Weiter geht es mit dem Rückenteil vom Hervor:

hervor_rt.JPG
(sogar das Muster lässt sich erahnen...)

Franzis Stulpen:

stulpen_franzi.JPG

Wollkommode 01.02.2007, 10.23| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Stofflieferant

Letztens kam hier eine Anfrage, woher ich meinen Stoff beziehe.
Ich habe die Antwort verbummelt, nun denn, sie fiel mir wieder ein:
Meine Stoffe beziehe ich über e*ay von Naturseide 
Ein toller Laden, guter Service und flott im Versand...
Empfehlenswert.

Wollkommode 01.02.2007, 06.44| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Mittelalterliches

Planänderung

Gestern gab es hier eine Planänderung: Erstens habe ich heute Spätdienst und von daher konnte ich mich herrlich an der Harfe austoben.
Um Mitternacht war die Decke fertig und in der Wama.
Zur Zeit trocknet sie im Kaminzimmer.
Bin mal gespannt, was der Empfänger dazu sagt.
Gestrickt habe ich nicht eine Masche und auch die (Spinn)Räder standen still.
Jetzt kann ich die Schottlandwolle erst mal wegpacken. Junior wirds freuen: Da geht es an seiner Merino *endlich* los...
Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Tag.

Wollkommode 01.02.2007, 06.38| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gewebtes/Brettchenweben

2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.