Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Einheitsgrau

Mit *Einheitsgrau* könnte man gestern das bezeichnen, was sich beim Blick aus dem Fenster bot. Es wurde gar nicht richtig hell und so war an Bilders nicht mal zu denken.
Nur hier drinnen gibt es kein Einheitsgrau: Ich habe gestern angefangen auf Advent zu dekorieren und heute morgen gab es neben dem Griff zur Kaffeemaschine den Griff zum Schalter um die Lämpchen einzuschalten.
Dazu kommt heute Nachmittag noch der Duft der ersten Weihnachtsplätzchen... Hach, dieses Jahr gibt es eine ruhige und besinnliche Adventszeit, frei von Streß und Hektik der vergangenen Jahre. Die Weihnachtsgeschenke habe ich bis auf zwei Kleinigkeiten zusammen, so daß dieser Streßfaktor ausgeschaltet ist. Hat doch was!
Ganz in Ruhe kann ich die Stricknadeln klappern lassen. Der Yak-Pulli wird wohl völlig stressfrei fertig werden: Am Vorderteil fehlen noch zwei Mustersätze bis zum Halsausschnitt... So wollte ich das schon seit Jahren haben und immer lies ich mich von der Hektik einholen... Dieses Jahr nicht!

Wollkommode 21.11.2005, 06.04| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Und weiter im (Strick)-Lauf

Ja, wenn es läuft, dann läufts. Das Vorderteil des Yak-Pullis ist mittlerweile beim Muster angelangt. Ging in einem Rutsch...
Dann durfte ich ja wohl an den Midnight-Schal! Der wächst langsamer, eben mit Genuß.
Wenn es hier heute nochmal hell wird, gibt es wieder Bilder.
Ansonsten wünsche ich euch allen einen wunderschönen Sonntag.

Wollkommode 20.11.2005, 12.09| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Planmäßig...

Wie macht sie das bloß? Wer? Na die, die sanft tritt!
Das Vorderteil vom Gansey ist auf den Nadeln und die Hälfte vom *musterlosen* Anteil genadelt. Es lief einfach...
Zwischendurch kam dann auch noch die neue Kauni.
Blau-Schwarz, sauschön. Sorry, ist sie aber.
Nach soviel Gansey-Gestrick habe ich ganz ohne schlechtes Gewissen einen Strang Kauni gewickelt und einige Musterproben genadelt. Nun habe ich was passendes gefunden, eine Anleitung zu Papier gebracht und einen breiten Schal angefangen. Der wächst langsam. Geplant sind jeweils ein Mustersatz Yak und anschließend ein Mustersatz Schal.
So bleibt zwar Liv erst mal liegen, aber der Yak-Pulli kommt voran und mein *Belohnungsgestrick* entsteht ganz nebenbei. Und weil *benamte* Teile schneller wachsen habe ich den Schal Midnight-Blue genannt. 

Themawechsel:
Unsere Küchenmaus hat wohl ihr Leben ausgehaucht. Jedenfalls deutet einiges darauf hin...
Schade, ich hätte so gerne die Küche renoviert, völlig ungeplant und notfallmäßig...

Wollkommode 19.11.2005, 09.31| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Ein Tritt per Telefon...

kann Wunder bewirken. Wirklich!
Eine liebe Freundin hat mir gestern mehrmals heftig und doch sanft (ja, das geht) via Telefon in den Hintern getreten. Nicht ohne Erfolg: Mein seit Wochen ruhendes Yak-Gestricks wurde aktiviert. Immer nur zwei Reihen waren die Vorgabe. Na ja, es wurden mehrmals 2 Reihen draus. Das Ergebnis: Rückenteil vom Gansey ist fertig! Tritte waren also lohnend...
Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich erst die Ärmel stricke oder mich durch das Vorderteil *beiße*.
Wenn die Kauniwolle kommt, könnte ich die ja gleich wickeln und anschlagen und mich damit selbst für ein paar Reihen Yak belohnen... Eigenmotivation sozusagen...
Wir werden sehen.
In Sachen *Christopher Küchenmaus* gibt es nichts Neues zu berichten. Trotz zweier in der Küche schlafenden (gezwungenermaßen) Katzen war heute morgen nix von dem/der Kleinen zu sehen. Bis morgen hat sie/er noch Zeit hinter der Verkleidung hervor zu kommen, sonst komme ich - sehr zum Grauen meines Mannes - hinter die Verkleidung...

Wollkommode 18.11.2005, 06.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Langeweile hat hier keine Chance

Jedenfalls nicht, so lange Wendy und Philipp hier sind.
Das Katzengeviechs ist ja immer wieder für Überraschungen gut, aber heute Morgen kam dann die Krönung:
Nach meiner morgentlichen PC-Runde bin ich in unsere Küche um das Frühstück herzurichten. Unsere Katzen kennen die Geräusche und kommen dann ziemlich schnell vom ersten Ausflug zurück. Schließlich werden dann die Näpfe mit Dosenfutter befüllt. So auch heute. Nur kamen die zwei heute in Begleitung. Okay, die Begleitung kam nicht freiwillig mit, sondern klemmte zwischen den Zähnen eines unserer Stubentiger. Zwischen wessen Zähnen kann ich aufgrund des Tempos in dem sich das Ganze abspielte nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Jedenfalls konzentrierte sich der entsprechende Vierbeiner nicht mehr auf das Teil zwischen seinen Zähnen, sondern öffnete das Maul und stürmte Richtung Napf. Die Beute stürmte auch... hinter die Verkleidung der Küchenwand. Das einzige vorhandene Schlupfloch... Von dort hört man es nun rascheln. Sehr zur Freude unseres Hundes, der durch nix dazu zu bewegen ist seinen Logenplatz direkt davor zu verlassen.
Wer mich kennt, dem muß ich meine Reaktion nicht näher beschreiben, und wer mich nicht kennt, der lasse seiner Phantasie freien Lauf. Die Vorstellungen werden schon die Realität treffen...
Ich werde mich nun auf die Suche einer Lebendfalle machen. Bis dahin haben die Katzen *Küchendienst*. Vom Einsatz einer gewöhnlichen Mausefalle habe ich Abstand genommen, weil - bei meinem Glück - schnappt die Falle entweder bei einer Katzenpfote oder einer Hundenase zu. Beides löst nicht mein Problem, weil das habe ich mit einer minikleinen Maus...
Nach erfolgreicher Jagd habe ich dann noch eine Beschäftigung für meinen Liebsten. Der darf/muß/wird genötigt jenes Schlupfloch zu verschließen.
Und dann sage noch mal einer Landleben wäre langweilig. Ich für meinen Teil hatte heute schon genügend Adrenalin im Blut...

Wollkommode 17.11.2005, 07.55| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: tierisches

Vorderteil

Endlich wieder mit Zopfnadel...
Das Vorderteil von Liv ist auf den Nadeln, die Hälfte davon. Und es darf wieder verkreuzt werden. Das kleine Muster kommt auf der gelben Wolle gut heraus.Sobald ein Bild lohnt, nehme ich die Kamera gleich zur Hand.
Die liegt heute sowieso griffbereit: Der erste Schnee ist angekündigt und draußen *riecht* es auch danach.
Die Kids haben schon einen Platz ausgesucht, wo der erste Schneemann hin soll... und der Bau einer Schneehöhle ist auch schon beschlossene Sache. Daß hier keine Unmengen von Schnee zu erwarten sind haben die zwei Kleinen allerdings nicht bedacht. Mal sehen, vielleicht lassen sie sich mit einem heißen Kakao vorm prasselnden Kamin aufheitern.

Wollkommode 17.11.2005, 06.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

Schon vergessen?

Aus den Augen, aus dem Sinn...
Was war das noch für ein Geschrei, als vor Jahren der Buß-und Bettag als Feiertag abgeschafft wurde...
Und heute? Heute ist Buß-und-Bettag... Und kaum einer erinnert sich noch.
War damals dann wohl doch eher die Trauer um einen zusätzlichen freien Tag.
Schade eigentlich.
Gerade heute bräuchten wir wieder den Buß-und Bettag, und zwar beim Namen genommen.
Der *Wert* eines Feiertages scheint aber heute mehr an seiner Freizeit gemessen zu werden - und da hat der heutige schon verloren...

Wollkommode 16.11.2005, 17.30| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedankliches

Unterwegs zum Halsausschnitt...

Eins vorneweg: Nein, die böse Falle ist nicht zugeschnappt, noch nicht.
Es lockt mich aber immer wieder auf diese Seite, weil da ein so schönes Lopi-Modell zu sehen ist, was ich unbedingt brauchen möchte/will...

Zu Liv:
Das Rückenteil kommt gut voran, trotz glatt rechts Gestrick. An den Armausschnitten bin ich vorbei und es fehlen nur noch wenige cm bis zum Ausschnitt.
Zwischendurch habe ich mal mein Spinnrad wieder getreten, wir waren schon fast wieder per *Sie*...

Heute wird es hier wohl den Beginn der Adventsbäckerei geben: Christstollen - nach einem alten Rezept von Oma. Nicht so pappsüß, wie die Teile die es zu kaufen gibt.

Wollkommode 16.11.2005, 06.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

auf eigene Gefahr...

Böse Falle

Wollkommode 15.11.2005, 10.44| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gefunden - gelesen

Nur Liv

Beim Fernsehen stricken. Ich liebe es und wenn es nur glatt rechts ist gibt es auch kein Verzählen.
Noch 10 cm und ich bin an den Armausschnitten. Seit vielen Jahren gibt es mal wieder eine Armkugel. Hoffentlich klappt das so, wie ich mir das vorstelle, sonst war es für viele Jahre mal wieder eine Armkugel. Irgendwie habe ich Armkugeln beim Einnähen in grausliger Erinnerung...

Wollkommode 15.11.2005, 05.56| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes

2021
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.