Die Wollkommode

gesponnenes - Die Wollkommode - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Gesponnenes

Ein bißchen langsamer...

... geht es momentan mit dem Fusselkram vorwärts.
Ich hab mich dem Wetter angepasst.
Nee, Quak. Ich hatte während der heißen Tage Spätdienstwoche unterm Dach. Hitzewarnstufe 2 - und wer mit Senioren zu tun hat, der weiß, die trinken nicht viel, auch nicht bei hohen Temperaturen und mit dem witterungsgerechten Kleiden ist das bei älteren Herrschaften auch so eine Sache...
Die Dienste waren da etwas intensiver als sonst und so habe ich nach dem Dienst nichts und vor dem Dienst nicht viel gemacht.
Das soll heute noch anders werden. Ich weiß nur noch nicht ob ich lieber spinnen oder stricken mag. Beides würde mich reizen.
Sonntag habe ich Spätdienst. Krankheitsbedingter Ausfall, womit die Überstunden im dreistelligen Bereich angekommen sind.

Apropos Arbeit: Da steht bei mir ein Wechsel an!
Beim gleichen Arbeitgeber, aber nach neuem Konzept. Bewohner mit Pflegestufe2, chronische psychiatrische Erkrankungen und unter 65 Jahren.
Berufsübergreifende Pflege. Ich freu mich wahnsinnig auf diese neue spannende Aufgabe in einem tollen Team.
Dafür verschiebe ich dann auch meinen Jahresurlaub.

Zurück zum Fusselkram: In der Mache sind immer noch der Schal - mittlerweile 126 cm lang - und die Bonbonwolle.

Wollkommode 09.07.2015, 20.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Wochenende

...und es war ein freies Wochenende.
Freitag hatte ich schon frei, weil ich einen Arzttermin so doof liegen hatte. Der war nix fürn Frühdienst und auch nichts fürn Spätdienst.
Zumal ich noch eine gute Stunde Wartezeit hatte.
Da ich dann aber auch ausreichend Zeit hatte, war das völlig in Ordnung.
Außerdem gibt es da eine sehr gute Auswahl an Zeitschriften und nicht die übliche *Kltsch und Tratsch Presse, wer grad mit wem*.
Im Anschluß ging es mit einem ganz ganz lieben Menschen ins Wiener Cafè in Lich und danach gab es einen Spaziergang an den Teichen vorbei, durch den Wald und wieder zurück. Wunderschön. Wäre noch wunderschöner gewesen, wenn ich an Stelle der weißen Pumps die schwarzen Trekking Sandalen gewählt hätte...
Letztere sind allerdings so *unweiblich* und hätten nicht zum übrigen Outfit gepasst.
Die letzten beiden Nächte waren etwas unruhig: Ich hatte Standby und hab ständig auf die Uhr geschaut und drauf gewartet, das das Telefon klingelt.
Es blieb aber ruhig und so hatte ich tatsächlich dienstfrei.
Ich hab die Zeit genutzt.
Bonbonwolle wurde gesponnen, mit der Kamera gespielt...
Wäsche gewaschen und draußen getrocknet.
Heute Abend werde ich mir mein Strickzeug mal greifen. Das blieb die letzten Tage bis auf wenige Reihen liegen.
Euch einen schönen Abend und einen guten Wochenanfang!

Wollkommode 28.06.2015, 19.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Verzwirnt

Ich mag mein S10 als Arbeitstier. Mit den Bulkyspulen lassen sich zwei gut gefüllte Schachtspulen in einen schönen großen Strang verarbeiten.
Morgen geht es auf die Haspel und die Tage ins Bad...

Wollkommode 22.06.2015, 22.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Noch immer Bonbonwolle

... und dazwischen immer ein Stück Kardenband von der Maulbeermerino.
Die Bonbonwolle macht einfach gute Laune.
Gestern Abend habe ich den ersten Strang über den Knäuelwickler gejagt...
Eigentlich wollte ich heute Abend eine Maschenprobe nadeln, aber uneigentlich kam mir was dazwischen. Vielleicht Morgen.
Wochenende habe ich Dienst. Am Samstag einen langen... Von 6 Uhr bis 19 Uhr. Und Sonntag von 6 Uhr bis 14 Uhr.
Da wird es eher keine Maschenprobe geben. Nach solchen Diensten weiß ich nicht mehr wie rechte Maschen gestrickt werden.
Ich freue mich auf nächste Woche: Spinnen im Garten...

Wollkommode 04.06.2015, 22.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Vorrangiges Gespinst...

..bleibt aber die Bonbonwolle.
Da liegt die Anleitung schon ausgedruckt vor mir. ^^lach^^
Das gibt tatsächlich einen Rogue. Für Spaziergänge im Herbst sicherlich ein netter Farbtupfer zum Grau in Grau und Nebel.

Wollkommode 31.05.2015, 15.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ganz versponnen

Meine Urlaubswoche neigt sich mit dem heutigen Tag dem Ende zu.
Wenn ich mir meine frisch gesponnenen Stränge anschaue, muss ich feststellen: Ich war gar nicht so unproduktiv.
Vorhin konnte ich es mir nicht verkneifen die Maulbeermerino in schwarz anzuspinnen.
Das wollte ich eigentlich auf dem S45 tun. Allerdings stand das kleine Rädchen lange Zeit untätig in der Ecke und bedarf erst ganz viel Liebe und Reinigung...
So wird die Maulbeermerino auf dem S90 gesponnen.


Das gibt ein richtig edles Garn, auch wenn das auf dem Bild gar nicht so rüberkommt.

Wollkommode 31.05.2015, 15.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Verzwirnt und gebadet

...Nur noch nicht ganz durchgetrocknet sind die Stränge.
Die drei mittleren trocknen schon ein paar Tage vor sich hin.
Der graue Strang ist von heute, ein weiterer grauer badet noch.
Den lasse ich über Nacht noch im Wasser und hänge ihn morgen raus.

Wollkommode 30.05.2015, 23.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Grau in Grau

Morgen gibt es hier viel Grau zu sehen.
Nach den Bonbonfarben der vergangenen Tage haben sich die S90 Spulen mit grauer Merino gefüllt.
Morgen werde ich das alles miteinander verzwirnen und das Ergebnis hier zeigen.
Es wird Zeit sich um eine Anleitung zu kümmern. Die Stricklust kehrt zurück!

Wollkommode 29.05.2015, 22.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bonbonwolle verzwirnt

Es ließ mir einfach keine Ruhe...
Ich musste die zweite Spule füllen, wollte ich doch unbedingt noch verzwirnen.
So ganz sicher wie ich verzwirnen will, war ich mir nicht.
Ich fand mit sich verzwirnt ebenso reizvoll wie Navajo, habe mich letztendlich für erstere Möglichkeit entschieden.
Der Strang hat mittlerweile gebadet und der Wind tut ein übriges.
Mir gefällt das Ergebnis außerordentlich gut. Die Farben werden sich sicher wunderbar vom Novembergrau abheben.



Wollkommode 28.05.2015, 13.51 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ein ganz versponnener Nachmittag


Der Vormittag war für eine kleine Haushaltsrunde reserviert.
Nach dem Mittagessen hab ich mir das Schacht genommen und weiter an der Bonbonwolle gesponnen. Ich weiß immer noch nicht so ganz wie ich die verzwirnen möchte.
Zwischendurch ging es am S90 weiter. Ich hab die erste Spule gut gefüllt und eine zweite angesponnen.
Daraus gibt es ein Tuch. Ich bin auch schon auf Mustersuche.

Das Spinnen tat mir gut. Gedanken können wunderbar fließen, werden kurz gehalten und dürfen dann weiter.
Ich finde Spinnen immer sehr entspannend und wohltuend.

Wollkommode 26.05.2015, 23.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.