Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: spinnen

Auch hier ist wieder Alltag

Na ja, noch nicht ganz. Die Kids haben noch Ferien. Und der Weihnachtsbaum steht auch noch.
Aber vor allem an der Arbeit läuft es *alltäglich* weiter. Der Feiertagsstress unter den Bewohnern ist merklich zurück gegangen. Zum Glück. Einige drehten doch am Rad... Waren schwer gereizt, weil Besuch ausblieb und keine Geschenke eintrafen.
Hier zu Hause gibt es zur Zeit rosige Zeiten: Das Rose und die Multicolormerino und dann ist da ja auch noch Rós.
(Der Setesdal ruht noch ein wenig. Die Einweberei hat sich mehr als Bremsklotz erwiesen, denn als Motivation - es ist wirklich nicht mehr viel zu nadeln...)
Euch noch einen schönen Abend und morgen einen tollen Arbeitstag. Um 13.00 Uhr beginnt mein freies Wochenende...
Und es wird ein ganz ruhiges werden:
Ich werde mich endlich mal zum Lesen *hinpflanzen* - Tintentod und da sind noch ein paar neue Strickbücher. Außerdem noch Igraine Ohnefurcht als Hörbuch. Zugegeben, ein Kinderbuch, aber ein gutes...
Die Harfe wird wieder ins Kaminzimmer umziehen. (Die Weihnachtsbäume müssen vorher weichen - darum kümmern sich die beiden Männer im Haus.) Und der Farbtopf darf ein Gastspiel geben...
Es wird von allem was dabeisein, alles außer Streß und Hektik.

Wollkommode 03.01.2008, 19.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

In Reihen

Die Zeit der Runden ist beim Setesdal vorbei. Nun geht es in Reihen vorwärts. Einweben steht nun ziemlich oft an...
Nebenbei darf das Rose in Strickpausen immer mal wieder Australmerino spinnen.
Diese Strickpausen brauchen meine Handgelenke...
Von daher ist Spätdienst gar nicht so schlecht. ;-))) Schont die Hände...
Ich hätte nur gerne anderes Wetter. Dieses *gleich fängt es an zu regnen* sieht gar nicht so schön aus. Da war der Rauhreif der letzten Tage viel hübscher anzusehen.
Euch allen einen schönen Tag und eine Erholungspause nach dem Weihnachtstrubel.

Wollkommode 27.12.2007, 10.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Fast schon wieder vorbei...

Weihnachten.
Heiligabend hatte ich Frühdienst. Am ersten Feiertag Spätdienst.
Für unsere Bewohner gab es einiges an Programm. Viele blieben allerdings nicht lange bei den Weihnachtsfeiern. Das lag zum einen an dem geltenden Rauchverbot, zum anderen wollten die Bewohner wohl mehr alleine sein. So saßen sie in ihren Zimmern und schauten in die Glotze. Manch einer auch etwas tief ins Glas...
Besuch von Kindern und Enkeln sind bei uns eher selten. Das Heim ist eben kein *normales* Heim. Bei uns leben Menschen ab 45 mit psychiatrischen Erkrankungen und gut 80% haben nun die Folgen von jahrelangem Alkoholmißbrauch zu ertragen...
Da hat jeder seine eigene Weihnachtsgeschichte zu erzählen.

Ich jedenfalls bin froh, wenn diese Feiertage vorüber sind - dienstlich gesehen. Dann atmen sicher nicht nur die Bewohner auf.

Hier zu Hause war Weihnachten schön. Die Bescherung brachte u.a. die Wichtel zu Tage. Und da hier vier von fünf mitwichtelten und gar zwei Wichtelkinder und zwei Wichtel hier wohnen... Es war herrlich...
Ich habe mein Weihnachtsgeschenk ja schon etwas früher bekommen, das Rose. Allerdings gab es für mich noch ein Buch von amazon und ein bißchen Wolle..., ein gerahmtes Bild, und noch einiges mehr.
Der Setesdal ist weiter gewachsen, war aber nicht verpackungsreif. Dazu fehlen mir noch rund 10 cm vom zweiten Ärmel und, sowohl vom RT als auch vom VT, die Reihen zwischen Armausschnitt und Schulter. Er wird aber... Uuund er gefällt mir immer noch.
Ich freue mich aus mehreren Gründen schon auf die Fertigstellung: Bleibt doch mehr Zeit für die Harfe (wink zu Konrad) und für den PiS (wink zu Susan)...
So, für heute soll es das mal wieder gewesen sein.
Euch allen noch einen schönen Restfeiertag.

Wollkommode 26.12.2007, 20.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Restfeuchte

Eine *gewisse* Restfeuchte sorgt für einen ruhigen Nachmittag:
Die Kette für Konrads Decke kann nicht geschärt werden.
Die Stränge können nicht verpackt werden.
Fürs Knipsen isses hier so wechselhaft. Von strömendem Regen über Schneegestöber bis hin zu strahlendem Sonnenschein ist hier alles vertreten.
Bleibt also noch der SoC und das Rose...
Ich habe mich für das Spinnrad entschieden. Die Ombria ist mittlerweile schwer geschrumpft. ;-))) Zwei Spulen sind durch dieses *immer mal wieder zwischendurch ans Rad * gefüllt worden.
Den SoC werde ich mir heute Abend vorm TV wieder greifen...

Euch allen noch einen schönen Restsonntag, ohne Wetterkapriolen.

Wollkommode 11.11.2007, 15.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Angekommen

...sind hier ein paar Kilo Wolle.
Alles zum Färben. Ein paar Pflanzenfarbstoffe lagen obenauf.
Lagen, weil die grünen Walnußschalen und Saflor sind bereits am Weichen, während nebendran das erste Kilo Wolle ein Beizbad nimmt.
Nebenbei habe ich mir dann doch mal wieder SoC gegriffen und wenigstens ein paar Reihen von Clue 5 genadelt.
Dafür durfte die Harfe heute pausieren. Meine Schulter hat es mit Freuden zur Kenntnis genommen. Ich mußte ja gestern Abend unbedingt noch Gucken wie die Wolle zusammen harmoniert...
Jetzt geht es erstmal am SoC weiter und nachher gibt es noch ein wenig Entspannung am Rose. Da hat die Ombria inzwischen auch *Bergfest*.
Ach ja, das *Grau* aus meinen Haaren ist auch wieder verschwunden. Ich habe mich heute morgen mal so richtig beim Friseur verwöhnen lassen.
Euch allen noch einen wunderschönen Abend. Ich lege jetzt ein Scheit Holz auf den Kamin, schmeiß die Senseo an und lasse die Nadeln klappern.

Wollkommode 01.11.2007, 20.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Warten, warten, immer nur warten...

Ich warte zur Zeit auf vieles... ;-)))
Und ebenso freu` ich mich auf vieles.
Ich warte auf die Uru, damit ich zum Start wenigstens eine Mapro genadelt habe...
Ich warte auf das *hemmunglos* Bestellte...
Aber am meisten warte ich auf das Klassentreffen. Gibt es das: Jahrelang denkt man immer mal wieder an den ein oder anderen, was der wohl macht, wie sein Leben nach der Schule verlaufen ist. Ob die *Stillen* von damals heute lauter sind, ob die *Lauten* von einst heute ganz zarte, leise Töne anschlagen?
Haben sie sich verändert? Erkenne ich sie überhaupt? Klar weiterentwickelt haben sich alle, aber ist da vielleicht irgendwo noch eine vertraute Geste zu entdecken?
Hach, ich bin so gespannt, freu mich so tierisch...
Da ist sowas wie heimkommen mit dabei...
Liegt vielleicht auch daran, daß ich gut zehn Jahre gar nicht mehr in der Gegend war, daß ich jetzt so in - hört sich doof an - meiner Vergangenheit krame...
Damals wollte ich da nicht mehr hin, zu viele Enttäuschungen und Verletzungen...
Erinnerungen, die ich nicht haben wollte, nicht so präsent.
Aber heute? Heute sind die Wunden von einst verheilt, stellenweise vernarbt. Ab und an tun sie nochmal weh, so wie *richtige* Narben bei Wetterwechsel.
Heute freue ich mich und kann ohne Groll an diese Zeit zurückdenken.
Das weiß ich aber erst seit ein paar Tagen...
Und so sitze ich nun über meinem Strickzeug, genieße meinen Urlaub und ab und an hört man hier ein Lachen und sieht vier ratlose Gesichter: Mir ist wieder was aus meiner Schulzeit eingefallen...

Wollkommode 26.09.2007, 23.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Geschafft!

Geschafft!
Die Kette ist aufgebäumt. Nun muß ich nur noch Wolle auf das *Schiffchen* bringen und es kann losgehen. Das ging schneller als gedacht und ganz ohne Fadengewirr.
Mal sehen, wie weit ich heute komme. Ob da ein Bild lohnt...
Gesucht...
Bislang leider vergeblich... Stammleser werden nun schmunzeln: Ich such mal wieder meine Zopfnadel... Immer, wenn ich einen Pulli mit Zöpfen stricke suche ich das Teil... Unser *Roter* liebt sie auch und trägt sie zu seinen Lieblingsverstecken. Er scheint ein neues zu haben... Und ich weigere mich mir eine neue zu kaufen.
So ist *Ran* gestern Abend nicht mehr gewachsen. Stattdessen schnurrte das Traditional mal wieder mit Sternchenwolle.

Wollkommode 17.08.2007, 10.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Geht doch!

Frau sollte morgens die Finger von der Kamera lassen, jedenfalls solange das Licht so *funzelig* ist: Die gefärbte Lammwolle kommt auf dem Bild nicht rüber, die Borte an der Tunika ist kaum zu sehen, und die ersten Zöpfe auf *Ran* lassen sich nur erahnen...
Kurz nennt man dies wohl überbelichtet...
Also werde ich, sobald die Sonne ein wenig mehr rauskommt, die Bilder nochmal machen.
Lediglich ein Bild ist zu verwenden. Außer Fadengewirr ist da eigentlich nix drauf zu sehen, aber ich weiß eine Leserin, die sich eben über dieses Fadengewirr freut.

kette_stjarna.JPG

Die erste Kette für Sternchens Decke wartet aufs Aufbäumen. Teil Zwei nehme ich nun gleich in Angriff.
Außerdem gab es gestern endlich die brettchengewebte Borte an Uwe`s Tunika und auch seine Mütze ist mit Borte versehen.
Außerdem gab es eine gut gefüllte Spule Sternchenwolle und ein paar Reihen an *Ran*...
Hach, es geht doch. So langsam lichtet es sich hier.

Wollkommode 15.08.2007, 10.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Honigfarben

Gerade habe ich sie rausgeholt...
Das Beizbad kühlte schneller ab als erwartet und so konnte das Kardenband gestern bereits ins Farbbad.
Es war ein zweiter Zug in getrockneten Birkenblättern.
War der erste noch senfgelb, so ist der zweite eher honigfarben. Ein schöner warmer Farbton.
Jetzt muß sie erst mal auströpfeln und trocknen. Gewaschen wird das Ganze erst nach dem Verspinnen...
Bilder gibt es später: Haushalt hat Vorrang, zumal heute *mein* Zimmer dran ist.

Wollkommode 14.08.2007, 08.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alaun und Weinsteinrahm

Mein Einweckautomat ist beschäftigt.
Er beizt mir gerade ein Kilo Neuseelandlammwolle mit Alaun und Weinsteinrahm.
Alles Vorbereitungen für die Färbeaktion, die zum Wochenende hin geplant ist.
Bis dahin muß das Blauholz weichen und die Wolle *gammeln*...
Mein zweiter Einweckautomat darf mir danach noch ein Kilo Neuseelandlammwolle beizen, nur mit Alaun. Das Kilo wird dann morgen mit getrockneten Birkenblättern (hoffentlich) kräftig Gelb eingefärbt.
Und dann wartet noch ein Kilo Wolle und ein bißchen Stoff auf ein Bad in Indigo...
Zum Stricken gibt es hier auch bald wieder was: Nachher geht es an die Maschenprobe. Ich habe mich für einen Pulli entschieden. *Ran* - Anleitung von Elsebeth Lavold. Ich komme von dieser Designerin wohl nicht los. *lach*
Jetzt geht es erst mal wieder ans Spinnrad. Mit dem Haushalt sind wir soweit durch. Und für Unternehmungen ist noch ein wenig Zeit: Junior hat ab heute wieder Tagesgruppe, so daß unser Ferienprogramm erst ab 14.00 Uhr beginnen kann.
Es wird ein abgespecktes Programm geben, alles nur kein Stress.
Ich brauch diesen Urlaub...
Euch allen eine tolle Woche und herrliches Wetter... 

Wollkommode 13.08.2007, 12.20 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Cromarty
- Socken
- Strandlust & Krabbensalat

 

2019 gefertigt:
- Socken (3)
- MaulbeerMerino gelb (S)
- Mohair-Seide blau (S)
- GeburtstagsGalaxy

2018 gefertigt:
- Socken (15)
- Lettlopi (2)
- Virustuch


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg

Unterstelle nie Bösartigkeit,
wo Dummheit als Erklärung ausreicht.