Die Wollkommode

gedankliches - Die Wollkommode - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Gedankliches

An manchen Tagen...

...möchte man einfach die Zeitung zulassen...

Für Andi

kerze1advent.gif

Wollkommode 25.06.2009, 12.49 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schon wieder Zeit zum...

weihnachtlichen dekorieren.
Ich mag die Vorweihnachtszeit.
Hier leuchten schon ein paar Weihnachtssterne und die weihnachtlichen Teelichthalter sind ebenso im Einsatz wie die Rentierherde, die Weihnachtsmänner aus Ton...
Die Fenster sind noch ein bißchen kahl, aber dafür hängt schon so manche Schleife an den Türen und auch die ersten Weihnachtsdecken liegen auf den Tischen...
Fehlt nur noch der Baum...
Der hat aber noch ein bißchen Zeit und bis dahin freu ich mich an ihm:

weihnachtsstern.JPG

Ach so:
In den nächsten Tagen nicht erschrecken. Die *Wollkommode* gibt es die Tage seit fünf Jahren und damit steht ein neuer Designwechsel an.
Wenn es hier demnächst etwas *grüner* ist, ist es trotzdem die Wollkommode. ;-))
Mit dem derzeitigen Design war ich nicht ganz soooo glücklich...

Wollkommode 24.11.2008, 20.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mach`s gut, Süße

Wendy.JPG

Wendy
Herbst 1994 - 12.08.2008

Du wirst uns fehlen...

Wollkommode 12.08.2008, 18.25 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Merke:

Wenn Frau Frühdienst hat, kann sie - während sie sich *dienstfertig* macht - mit einem Auge die Übertragungen aus Peking verfolgen.
Schlimm wird es, wenn das zweite Auge auch Richtung Peking blickt...
Dann fährt man schon mal *etwas zu spät los*...

(Und ich habe die ganze Woche Frühdienst...Schock.gif)

Wollkommode 09.08.2008, 17.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Socken

Ein einzelner Socken auf der Maschine.
Das war die Ausbeute der letzten beiden Tage.
Den Zweiten will ich gleich noch stricken und dann noch ein wenig den Gedanken am Spinnrad freien Lauf lassen.
Ich hatte gestern ein sehr langes Telefonat mit einem lieben Menschen aus der Vergangenheit. Da war soviel Vertrautes mit bei, einiges Neues, viel Bewegendes...
Es hat mich sehr berührt...
Dem langen Telefonat wird im nächsten Monat ein Wiedersehen folgen, auf das ich mich schon sehr freue.

Ganz soviel werde ich jetzt hier aber nicht darüber schreiben. Es ist nicht so, daß ihr euch nicht mit mir freuen sollt/dürft: Es ist mehr dieses in Worte fassen und zum Ausdruck bringen...
Ich bin sehr aufgewühlt und im Moment einfach nur glücklich.

Wollkommode 09.04.2008, 17.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bewegt

Mich hat die letzten beiden Tage etwas sehr bewegt.
Ein lieber Mensch aus meiner Vergangenheit ist nach ganz vielen Jahren wieder neu in mein Leben getreten.
Es gibt viel hin und her zu berichten und es kommen viele Erinnerungen und Gedanken nach vorne, die weit hinten vergraben und versteckt waren.
Aber: Es ist gut so und es ist schön so.
Ich freue mich sehr über den neuen Kontakt und ein neues Kennenlernen.
Vielleicht ist das der Grund für meine kreative Hochphase...

Wollkommode 01.04.2008, 20.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ein gesegnetes Weihnachtsfest

heiligabend.gif
Gottes Sohn kommt in die Welt

In dieser Zeit befahl der Kaiser Augustus, daß alle Bewohner des römischen Reiches namentlich in Listen erfaßt werden sollten.
Eine solche Volkszählung hatte es noch nie gegeben. Sie wurde durchgeführt, als Quirinius Gouverneur in Syrien war. Jeder mußte in seine Stadt gehen, aus der er stammte, um sich dort eintragen zu lassen.
Weil Joseph ein Nachkomme Davids war, der in Bethlehem geboren wurde, reiste er von Nazareth in Galiläa nach Bethlehem in Judäa. Joseph mußte sich dort einschreiben lassen, zusammen mit seiner jungen Frau Maria, die ein Kind erwartete.
Als sie in Bethlehem waren, brachte Maria ihr erstes Kind - einen Sohn - zur Welt.
Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall, weil sie in dem Gasthaus keinen Platz bekommen hatten.

In dieser Nacht bewachten draußen auf dem Feld einige Hirten ihre Herden. Plötzlich trat ein Engel Gottes zu ihnen, und Gottes Licht umstrahlte sie.
Die Hirten erschraken sehr, aber der Engel sagte: "Fürchtet euch nicht! Ich bringe euch die größte Freude für alle Menschen: Heute ist für euch in der Stadt, in der schon David geboren wurde, der lang ersehnte Retter zur Welt gekommen. Es ist Christus, der Herr. Und daran werdet ihr ihn erkennen: Das Kind liegt in Windeln gewickelt, in einer Futterkrippe!"

(Lukas 2,1-12 - nach einer modernen Übersetzung: Hoffnung für alle)

Ich wünsche euch allen ein friedvolles gesegnetes Weihnachtsfest.

Wollkommode 24.12.2007, 16.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Viel zu kurz

war das Wochenende und das Klassentreffen viel zu schnell vorbei.
Um drei Uhr mußten/durften/sollten wir das Lokal räumen. War auch kein Problem. Die Gruppe, die so lange noch da war hat dann bei einem ehemaligen Mitschüler weitergeklönt, gelacht und in Erinnerungen geschwelgt.
So bin ich also doch des nächtens in einer kalten Novembernacht durch ein kleines Städtchen gewandert...
Es war ein wunderschönes Treffen, erst mal das große Rätselraten *Wer ist das?* und dann das umso lautere Lachen und Begrüßen.
Dieses *Weißt du noch?*.
Nach ein paar Stunden des Zusammenseins habe ich mich dann bei manchem gefragt, wieso ich ihn/sie nicht auf Anhieb erkannt habe. Es war weniger das Gesicht, das hatte sich bei manchen total, bei anderen nur durch die Menge der nicht mehr vorhandenen Kopfhaare verändert, die Gesten waren oft die gleichen wie vor 25 Jahren...
Es war absolut gelungen.
Und auch hier nochmal ein großes Danke an Claudi und Susi für die tolle Organisation, das ausfindig machen von einem weitverstreuten Haufen. Vielen dank, daß ihr euch diese Arbeit gemacht habt.
Das nächste Treffen findet in fünf Jahren statt. Und selbstverständlich habe ich mich da gleich angemeldet!
Bilders gibt es hier keine vom Treffen. Ich hatte zwar beide Kameras im Gepäck, aber letztlich doch die analoge in Gebrauch. Die Bilder will ich in Händen haben und nicht an einem Bildschirm gucken...

Wollkommode 05.11.2007, 11.31 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fröhliche Weihnachten

heiligabend.gif

Ich wünsche allen LeserInnen ein frohes und gesegnetes
Weihnachtsfest

Wollkommode 24.12.2006, 16.00 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Weihnachtsgeschichte

Gottes Sohn kommt in die Welt

In dieser Zeit befahl der Kaiser Augustus, daß alle Bewohner des römischen Reiches namentlich in Listen erfaßt werden sollten.
Eine solche Volkszählung hatte es noch nie gegeben. Sie wurde durchgeführt, als Quirinius Gouverneur in Syrien war. Jeder mußte in seine Stadt gehen, aus der er stammte, um sich dort eintragen zu lassen.
Weil Joseph ein Nachkomme Davids war, der in Bethlehem geboren wurde, reiste er von Nazareth in Galiläa nach Bethlehem in Judäa. Joseph mußte sich dort einschreiben lassen, zusammen mit seiner jungen Frau Maria, die ein Kind erwartete.
Als sie in Bethlehem waren, brachte Maria ihr erstes Kind - einen Sohn - zur Welt.
Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall, weil sie in dem Gasthaus keinen Platz bekommen hatten.

In dieser Nacht bewachten draußen auf dem Feld einige Hirten ihre Herden. Plötzlich trat ein Engel Gottes zu ihnen, und Gottes Licht umstrahlte sie.
Die Hirten erschraken sehr, aber der Engel sagte: "Fürchtet euch nicht! Ich bringe euch die größte Freude für alle Menschen: Heute ist für euch in der Stadt, in der schon David geboren wurde, der lang ersehnte Retter zur Welt gekommen. Es ist Christus, der Herr. Und daran werdet ihr ihn erkennen: Das Kind liegt in Windeln gewickelt, in einer Futterkrippe!"

(Lukas 2,1-12 - nach einer modernen Übersetzung: Hoffnung für alle)

Ich wünsche euch allen ein friedvolles gesegnetes Weihnachtsfest.

Wollkommode 24.12.2006, 15.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Maulbeermerino gelb (S)
- Lettlopi Mantel
- Lettlopi Isi

 

2018 gefertigt:
- Multicolormerino (S)


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg