Die Wollkommode

Die Wollkommode - DesignBlog
Am Ende ist alles gut. Und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende.

...mehr

gemeldet am: 04.02.2018 15:53

Socken und ein Virustuch

Nachdem ich das letzte Virustuch leider in der Waschmaschine gefilzt habe,
wächst nun ein neues. Heute Mittag begonnen.
Eigentlich wollte ich das *Nix für Landratten* häkeln,
aber ich verstehe die Anleitung nicht...
Material ist diesmal wieder ein Farbverlaufsgarn von www.schlosspartie-wolldesign.de - Polarlicht

Socken sind in der letzten Zeit auch entstanden.
Nicht so viel wie erhofft, allerdings war ich im letzten Monat vermehrt in Köln
und hab mein großes Tochterkind beim Umzug unterstützt.
Die hat nun eine tolle Dachgeschoßwohnung.
Doch zurück zu den Socken.
Das Paar ist in meine Sockenschublade gewandert:



Das nächste Paar ist für eine Kollegin, ein verspätetes Geburtstagsgeschenk.
Die Liebe bestrickt ihre Kinder und kommt gar nicht dazu sich Socken zu nadeln.



Und zuletzt noch das aktuelle Paar. Der erste ist bereits fertig. Die sind wieder für mich.
Meine Sockenschublade hat noch Platz: Die ersten Maschinensocken sind jetzt so ziemlich fertig und wurden aussortiert.



Mehr hab ich nicht zu zeigen.
Ich wende mich jetzt wieder dem Tatort zu und nadel noch ein bißchen.
Euch allen einen schönen Abend.

Wollkommode 03.06.2018, 21.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gehäkeltes | Tags: Socken, Virustuch,

Neue Projekte

Bis auf weiteres werde ich erst mal nur noch Socken stricken.
Warum? Ich bin am Abnehmen, hab seit Jahresbeginn 16 Kilo weg.
Und selbst der neue Isi ist ein bißchen zu groß.
Der taugt beim Zwiebellook als oberste Schicht.
Ich hab hier zwar noch Wolle für eine Jacke und den Cromarty liegen, bin mir aber vollkommen unsicher in welcher Größe ich beides stricken soll.
An den Füßen werde ich nicht abnehmen und so gibt es hier erstmal nur noch Socken und anderes Größenunabhängiges.
Auch meine unstrickige Kleidung bedarf eines Wechsels. Zum Glück trage ich gerne Kleider und da fällt eine verlorene Größe nicht auf...
Wobei, es ist mehr als eine Größe. Teilweise hatte ich hier Kleidung in 54/56. Mittlerweile brauch ich in den 50er Hosen einen Gürtel um sie nicht zu verlieren.
Mich freut das richtig und mein erstes Ziel liegt gar nicht mehr so weit weg.
War auch gar nicht so schwer und ich muss zwischenzeitlich sogar drauf achten genügend zu essen um weiter abzunehmen. Klingt komisch, ist aber so.
Meine Blutdruckmedikation musste den neuen Gegebenheiten angepasst werden. Ich, die an den Hochdruck gewöhnt war kam plötzlich kaum noch über die 100/70 raus.
Ich hoffe, Ihr guckt dennoch ab und an mal hier rein, auch wenn Großprojekte erst mal hinten anstehen.
Euch allen noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.

Wollkommode 15.04.2018, 19.22| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: Socken

Der Lett-Lopi ist fast fertig

Fast fertig heißt: Es sind nur noch die Fäden zu vernähen.
Gefühlt sind das... ganz viele.
Heute Abend beim Tatort werde ich damit beginnen.
Jetzt noch ein paar Bilder vom fast fertigen Isi:








Wollkommode 15.04.2018, 18.04| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: stricken, Lettlopi, Sjona,

Mein Mantel...

...liegt immer noch hier.
Ich hab zwischenzeitlich am Isi-Pulli weitergestrickt.
Die Passe ist am Wachsen und mir gefällt der Pulli sehr gut.
Sind mal so ganz andere Farben.
Und ich hab ganz viel gelesen. War auch mal schön.
Freie Tage zum ausgiebigen Lesen zu nutzen.
Diesmal waren es ein Provinzkrimi aus dem Sauerland und zwei Bücher übers Fasten.
Heute hab ich das erste Mal gefastet, 24 Stunden und außer ein bisschen Kopfweh trat nix weiter auf.
Tat richtig gut und mit dem Buch auch gar nicht so schwer.
Nur zum Trinken musste ich mich vermehrt anhalten.
So, euch noch einen schönen Abend.
Ich hoffe, dass ich die Tage mal ein Bild vom Pulli zeigen kann. Noch sieht man nicht viel.
Aber jetzt stehen die ersten Abnahmen an. Da wird es übersichtlicher auf der Nadel.

Wollkommode 03.04.2018, 22.31| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: stricken, Lettlopi, Sìdsumarskàpa,

Update

Mein Mantel ruht noch immer.
Mittlerweile war die Nähmaschine im Einsatz, aber ich kapiere das weitere Vorgehen in der Anleitung nicht.
Ostern habe ich genügend Zeit und werde mich da durch beißen.
Untätig war ich dennoch nicht.
Der weitere Isi ist beim ersten Ärmel angekommen.



Und wie es scheint, reicht die Wolle auch da nicht. Da dies relativ früh abzusehen war, habe ich das Vorder-Rückenteil gleich ein wenig verlängert.
Ich ziehe diese Pullis gerne als Jackenersatz an und da sind sie mir in der Originalversion einfach zu kurz.
Jetzt stricke ich so weit wie ich komme und bestelle die fehlende Wolle dann nach.
Nebenbei ist ein richtiger Outdoor-Isi entstanden:
Hier ein Bild von der Passe:



Dank der - hoffentlich - kurzfristigen Rückkehr des Winters kam der Pulli schon zum Einsatz.
Mit Langarmshirt drunter total ausreichend.
( Ich bin wohl nun in einem Alter angekommen, in dem mir eher zu warm ist. )

Schätze vom Bodensee kann ich euch leider nicht zeigen: Ich musste meine Teilnahme kurzfristig absagen. Stichwort Influenza...
Nun hoffe ich aufs nächste Jahr. Das lustige Treffen fehlt mir.

Sonst weiß ich gar nichts zu berichten.
Außer, dass ich wieder regelmäßig zum Sport gehe und das Ernährungsprogramm seit Jahresanfang wieder ernster umsetze. Als Ergebnis sind bis jetzt 12,5 kg minus auf der Waage zu verzeichnen.
Meine Lieblingskleidung passt mir wieder deutlich besser und in so manche Hose passe ich auch wieder rein.
Letztes Jahr kam mir mein Knie dazwischen.
Ich hoffe, dass ich dieses Jahr von solchen Dingen verschont bleibe und ich meine Ernährung und meinen Sport ungehindert betreiben kann.
Mein Nah - und mein Fernziel was mein Gewicht betrifft habe ich getroffen, werde es hier aber nicht veröffentlichen.
Wenn es so weit ist, zeige ich Euch Fotos. Vorher-Nachher oder so.
Jetzt wünsche ich Euch erstmal einen schönen Abend und ich hoffe, dass das nächste Update nicht wieder so lange dauert.
Vielleicht sollte ich meine Facebookaktivitäten etwas einschränken und das Augenmerk mehr auf den Blog richten.
Bloggen macht mir an sich mehr Spaß, erscheint mir durch FB allerdings oft als überflüssig.
Dabei blättere ich deutlich lieber durch meinen Blog denn durch meine Timeline.

Wollkommode 18.03.2018, 20.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: stricken, Lettlopi, Sìdsumarskàpa, Sjona, Pferde-Isi,

Fertigmeldung

.. aber nicht der Mantel.
Fertig geworden ist der Isi.
Dem Mantel bzw. der Nähmaschine fehlten die passenden Nadeln um die Steeks abzunähen.
Die hab ich zwar jetzt, aber mir fehlt der Mut, anschließend zur Schere zu greifen...
Deshalb wächst mittlerweile ein weiterer Isi.



Dazwischen geht es am Spinnrad weiter: Am Rose die Maulbeermerino und am Sidekick meine verunglückte Färbung vom letzten Jahr.



Sonst gibt es hier nichts weiter zu berichten.
Außer, das mich eine Erkältung erwischt hat.
Angeflogen über Nacht. Nun hoffe ich, daß die auch genauso schnell wieder verschwindet.
So ein dicker Schnupfenkopf und dieser ständige Hustenreiz sind unangenehm und nervend.

Wollkommode 04.02.2018, 15.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: stricken, Lettlopi, Sìdsumarskàpa,

Nähmaschine kommt zum Einsatz!

... aber erst am Wochenende.
Zum Schneiden ins Gestrick möchte ich Ruhe und Zeit haben.
Bis dahin darf der Isi weiterwachsen. Mittlerweile bin ich da bei den Ärmeln angekommen.
Strickt sich richtig schön vorm TV.
Nachher geht es zum Verzwirnen ans Spinnrad. Ein erster Strang von der Maulbeermerino darf entstehen.
Das war es eigentlich schon wieder.
Ich hab nicht viel zu berichten.
Auf der Arbeit läuft alles rund. Ich fühle mich so wohl und bereue den Wechsel keineswegs.
Im Gegenteil, den Schritt hätte ich schon früher machen sollen.
Mir geht es dort deutlich besser. Meine Depressionen sind nahezu verschwunden, ich kann nachts wunderbar schlafen.
Und jeder der mich sieht, sagt mir, dass man mir den Wechsel deutlich anmerkt:
Ich bin fröhlicher und sehe entspannter aus.
So wie ich mich fühle, das strahlt wohl auch nach außen.

Wollkommode 18.01.2018, 15.17| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: stricken, Lettlopi, Sìdsumarskàpa,

Islandwolle und Maulbeerseide

Was für ein Kontrastprogramm:
Die rauhe, rustikale Lettlopi auf den Stricknadeln und am Spinnrad Maulbeermerino in Gelb...
Der fehlende Knäuel vom Mantel ist mittlerweile hier angekommen. Da ich am Samstag frei habe, werde ich mich da wohl dem Mantel widmen.
Bis dahin stricke ich am Pulli weiter.
Das Spinnrad habe ich ebenfalls gewechselt:
Die Multicolormerino ist fertig versponnen und verzwirnt; Sie badet mittlerweile bzw. tropft in der Dusche vor sich hin.
Nach der Reparatur vom Rose darf das nun wieder gelbe Maulbeermerino spinnen.
Die läuft fast von alleine ins Rad.

Beruflich läuft alles super. Ich fühle mich im Team sehr wohl und so langsam kehrt ein bißchen Routine ein.
Ich habe eine tolle Kollegin, die mich einarbeitet.
Die Patienten sind sehr nett, ebenso wie die Mitarbeiter der anderen Funktionsbereiche.
Ich habe sogar am Samstag - meinem Dienstwochenende - einen freien Tag.


Wollkommode 09.01.2018, 18.27| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: spinnen, Multicolormerino, Maulbeerseide, Lettlopi,

Das Strickjahr 2018 beginnt

Ich warte.
Auf Wolle.
Mein Mantel wartet auch.
Um dennoch zu stricken habe ich kurzerhand einen Isi aus LettLopi begonnen.
Diesmal in gedeckten Farben.
Am Spinnrad ist noch immer die Multicolormerino. Der Restbommel war doch noch ein bißchen größer.
Diese Woche wird sie dennoch fertig werden und dann aufs verstricken warten.
Demnächst muss ich mal meine Exceltabelle aktualisieren. Da fehlt einiges an Zugang...
So eine Wollstatistik wäre nicht schlecht. Die Spinnwolle hat im letzten Jahr gut zugelegt.
Als Kontrast zu meinen wieder erröteten Haaren.
Nach einem Jahr Grau wollte ich wieder Farbe im Haar.
Ich fand das Grau auch nicht schlecht, aber so fühle ich mich deutlich wohler und jünger. Der Schnitt ist auch ein bißchen pfiffiger geworden.

Die Arbeit am neuen Arbeitsplatz gefällt mir außerordentlich gut. Ich bin total begeistert und hab wieder richtig Freude an meinem Beruf.

Wollkommode 03.01.2018, 19.33| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Gestricktes | Tags: spinnen, Lettlopi, Isi,

2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    

Grundsätzliches zu Anleitungen:
Ich beachte das Copyright!
Ich kopiere keinerlei Anleitung und verschicke sie, weder per Post, noch via mail!
Auch nicht, wenn mir die Kopier/Portokosten ersetzt werden.

Geduldsfadenprojekt
:
- zur Zeit kein Langzeitprojekt in Arbeit

wollbaer.gif


Im Wollkorb tummeln sich:

- (Topflappengarn)
- Globetrotterwolle (S)
- Maulbeermerino gelb (S)
- Lettlopi Mantel
- Lettlopi Isi

 

2018 gefertigt:
- Multicolormerino (S)


2016/2017 gefertigt:
- Islandpulli rot
- Virustuch
- Retrotuch
- Merinowolle Abendrot (S)
- Maulbeermerino schwarz (S)
- Fjörgyn
- Harald Bonbonwolle
- Islandpulli blau
- Socken 10 (von Hand)
- Socken 3 (Strima)
- Zick-Zack-Schal

2015 gefertigt:
- Topflappen (14)
- Islandpulli
- ZickZackSchal
- Rusila
- Merinoschal
- Loop Sonnengelb
- Jarnsaxa
- Multicolormerino (S) 1,5 kg
- Space (S) 1,5 kg
- Galaxy (S) 1,5 kg
- Bonbonwolle (S) 1,25 kg
- Maulbeermerino (S) 0,29 kg